Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Forschung und Innovation wollen sozioökonomische Ziele erreichen

Die Europäische Kommission, GD XII, hat vor kurzem einen Bericht über eine Studie mit dem Titel "Gesellschaft, die endlose Grenze: Eine europäische Vision der Forschungs- und Innovationspolitik für das 21. Jahrhundert" veröffentlicht. Diese Studie ist eine Analyse der Schwerpu...
Die Europäische Kommission, GD XII, hat vor kurzem einen Bericht über eine Studie mit dem Titel "Gesellschaft, die endlose Grenze: Eine europäische Vision der Forschungs- und Innovationspolitik für das 21. Jahrhundert" veröffentlicht. Diese Studie ist eine Analyse der Schwerpunktverschiebung im Bereich der Forschungspolitiken von politischen und wirtschaftlichen Zielen hin zu sozioökonomischen Zielen, wie Arbeitsbeschaffung und Umweltbelange.

Der Bericht entwickelt den Gedanken, daß Europa die Bemühungen im Bereich seiner Tätigkeiten auf Wissensbasis, wie Forschung, allgemeine und berufliche Bildung und Innovation, intensivieren und seine Ressourcen effektiver nutzen muß, um die Probleme der Arbeitslosigkeit und der alternden Bevölkerungzu bewältigen.

Das Buch enthält eine Liste der Stärken und Schwächen der Europäischen Union im Kontext evolvierender Forschungs- und Innovationsentwicklungen und schlägt eine Vertiefung der Wechselwirkungen zwischen Gesellschaft, Innovation und Europa im nächsten Jahrhundert vor.

Außerdem bespricht dieses Buch die Bedeutung zunehmender europäischer Kooperation für Unternehmen.

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben