Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Beschluß über die Teilnahme der Tschechischen Republik an Rahmenprogrammen

Am 25. November 1998 hat der Assoziationsrat einen Beschluß zwischen den Europäischen Gemeinschaften und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Tschechischen Republik andererseits über die Annahme der Voraussetzungen und Bedingungen für die Teilnahme der Tschechischen Republ...
Am 25. November 1998 hat der Assoziationsrat einen Beschluß zwischen den Europäischen Gemeinschaften und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Tschechischen Republik andererseits über die Annahme der Voraussetzungen und Bedingungen für die Teilnahme der Tschechischen Republik am Programm der Gemeinschaft für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) verabschiedet.

Dies bedeutet, daß sich die Tschechische Republik an den Rahmenprogrammen der Gemeinschaft, den spezifischen Programmen, an Projekten und anderen Gemeinschaftsaktionen insbesondere in bezug auf KMU beteiligen kann.

Darüber hinaus hat der Assoziationsrat beschlossen, daß sich die Tschechische Republik am Dritten Mehrjährigen Programm für KMU in der Europäischen Union zwischen 1997 und 2000 beteiligen kann.

Laut den Voraussetzungen und Bedingungen muß die Tschechische Republik eine Mindestanzahl von Partnern aus den Mitgliedstaaten einbeziehen, um die gemeinschaftliche Dimension des Programms und der vorgeschlagenen transnationalen Projekte und Aktivitäten zu gewährleisten.

Die Tschechische Republik wird in jedem Jahr einen Beitrag zum allgemeinen Haushalt der Europäischen Gemeinschaft leisten, um die durch ihre Teilnahme an dem Programm entstehenden Kosten zu decken.

Der Beschluß trat am 1. Dezember 1998 in Kraft.

Verwandte Informationen

Länder

  • Tschechische Republik
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben