Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Ministerin Bulmahn betont Chancengleichheit und Verantwortung in Bildung und Forschung

Für die Bundesregierung Deutschland haben Bildung und Forschung Priorität, und sie wird die Investitionen im kommenden Jahr erhöhen, sagte die Ministerin für Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn.

Die Bundesregierung wird ihre Bemühungen in den kommenden Jahren an fünf Leit...
Für die Bundesregierung Deutschland haben Bildung und Forschung Priorität, und sie wird die Investitionen im kommenden Jahr erhöhen, sagte die Ministerin für Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn.

Die Bundesregierung wird ihre Bemühungen in den kommenden Jahren an fünf Leitmotiven orientieren:

- Das wichtigste ist "Chancengleichheit";
- Das zweite, "Kreativität durch Eigenverantwortung", soll helfen, die Qualität von Bildungs- und Forschungseinrichtungen zu sichern;
- Das dritte, "Forschung für Menschen", wiederum, stellt den Einzelnen in den Mittelpunkt der Maßnahmen der Bundesregierung;
- Mit dem vierten, "weltweites nachhaltiges Wachstum", will die Bundesregierung sicherstellen, daß Deutschlands Produkte und Produktionsprozesse für alle Bereiche der Welt geeignet sind und die Erde eine gute Heimat für künftige Generationen bleibt;
- Das fünfte ist "Beschleunigung des Strukturwandels".

Ministerin Bulmahn betonte, daß Bildung und Forschung zusammengehören.

"Beide zusammen leisten entscheidende Beiträge zur Bewältigung des Strukturwandels unserer Wirtschaft, zur Lösung gesellschaftlicher Probleme und zur kulturellen Erneuerung," sagte sie. "Eine wissensbasierte Wirtschaft wird von den Investitionen in Humankapital bestimmt , in der allgemeinen wie in der beruflichen Bildung, in der Erstausbildung und im lebenslangen Lernen."

Aus diesem Grund plant die Deutsche Bundesregierung, gemeinsam mit den Sozialpartnern ein zeitlich befristetes "Forum Bildung" zu schaffen, das die Debatte über die notwendigen Elemente von Bildung in der Wissensgesellschaft fördern soll.

Anschließend behandelte das Statement von Ministerin Bulmahn die folgenden Themen im Einzelnen:

- Allgemeine Bildung und berufliche Bildung / Neue Medien / Forum Bildung;
- Attraktivität der Hochschulen;
- Institutionelle Forschungsförderung;
- Stärkung von Bildung und Forschung in den neuen Ländern;
- Die internationale Herausforderung;
- Nachhaltiges Wachstum;
- Technologische Innovation in Schlüsselbereichen.

Der vollständige Text des Statements von Ministerin Bulmahn ist auf der Web Site der Deutschen EU-Präsidentschaft zu finden:

URL: http://cordis.europa.eu/germany/home.html

Fachgebiete

Strategien
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben