Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Türkei sollte an den Programmen Socrates und Jugend teilnehmen

Die Türkei sollte sich an den Programmen SOCRATES und JUGEND der Europäischen Union beteiligen, beschloß der Ausschuß für Kultur, Jugend, Bildung und die Medien des Europäischen Parlaments auf einer Tagung am 26. Januar 1999, in deren Verlauf es einen Bericht von Renate Heinis...
Die Türkei sollte sich an den Programmen SOCRATES und JUGEND der Europäischen Union beteiligen, beschloß der Ausschuß für Kultur, Jugend, Bildung und die Medien des Europäischen Parlaments auf einer Tagung am 26. Januar 1999, in deren Verlauf es einen Bericht von Renate Heinisch (EPP, D) annahm.

Renate Heinischs Bericht forderte, daß die Türkei zu einem früheren Datum nicht nur in die Programme, sondern auch in alle Vorbereitungs- oder Publizitätsmaßnahmen für die laufenden Programme sowie für das Rahmenprogramm für 2000 - 2004 einbezogen werden sollte. Außerdem wies er darauf hin, daß es das Ziel der Programme ist, den Austausch von jungen Menschen und von Personal auf beiden Seiten zu ermöglichen.

In der Parlamentssitzung in der nächsten Woche wird dieser Punkt wahrscheinlich im Rahmen des gemeinsamen Beschlußverfahrens eine erste Lesung erhalten.

Fachgebiete

Strategien
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben