Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Umweltagentur macht von sich reden

Die Europäische Umweltagentur (EUA) plant die Herstellung allgemeiner Informationsfilme, um die Agentur und ihre Dienste bei Gruppen einzuführen, die mit ihrer Arbeit noch nicht vertraut sind. Aus diesem Grund hat die EUA eine Ausschreibung für die Bereitstellung von Video-Produktionsdiensten veröffentlicht, um Informationen über die Umwelt, die sie erstellt, zu verbreiten und für mögliche Nutzer zugänglich zu machen.

In diesem Zusammenhang muß die Agentur auch regelmäßig Videofilme produzieren und möchte deshalb einen Rahmenvertrag abschließen, der die Verfügbarkeit der geforderten Dienstleistungen sicherstellt. Im Kontext des Rahmenvertrages werden Sonderabkommen über einzelne Videoproduktionen geschlossen. Das erste Sonderabkommen innerhalb des Rahmenvertrags betrifft die Produktion eines allgemeinen, etwa acht Minuten langen Informationsvideos, das die Tätigkeit der Europäischen Umweltagentur vorstellt. Zusätzlich ist die Veröffentlichung kurzer Kommuniques und Werbevideos in Zusammenhang mit der Einführung von Schlüsselprodukten vorgesehen.

Die Arbeit wird im Rahmen eines Vertrag, der bis zu fünf Jahren dauern kann, je nach Bedarf in Auftrag gegeben. Die laut dem ersten Abkommen zu liefernden Produkte müssen bis Ende 1999 fertiggestellt sein.

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben