Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Längere Übergangsfrist für die Etikettierung in verschiedenen Maßeinheiten

Die Europäische Kommission hat vorgeschlagen, die Übergangsfrist während der in Europa Maßeinheiten nicht nur nach dem metrischen System, sondern auch zusätzlich in anderen Maßeinheiten angegeben werden dürfen, bis Ende 2009 zu verlängern.

Die Richtlinie 80/181/EWG hat die Ve...
Die Europäische Kommission hat vorgeschlagen, die Übergangsfrist während der in Europa Maßeinheiten nicht nur nach dem metrischen System, sondern auch zusätzlich in anderen Maßeinheiten angegeben werden dürfen, bis Ende 2009 zu verlängern.

Die Richtlinie 80/181/EWG hat die Verwendung von Maßeinheiten in der EU harmonisiert, und mit Ausnahme bestimmter Gebiete (z.B. Luft- und Seetransport in allen Mitgliedstaaten, Entfernungsangaben, Bier vom Faß im Vereinigten Königreich und in Irland) darf nur das metrische System verwendet werden.

Innerhalb einer Übergangsfrist, die bis Ende 1999 dauern soll, dürfen jedoch neben den metrischen Einheiten auch andere Einheiten, z.B. amerikanische pounds oder inches angegeben werden. Sowohl Teile der europäischen als auch der amerikanischen Industrie fürchten, daß sie nach Ende der Übergangsfrist, d.h. ab 2000, verschiedene Etikette, Begleitzettel usw. vorsehen müssen, wenn der Verkauf sowohl auf dem europäischen wie auf dem amerikanischen Markt erfolgen soll.

Da dies zu Unkosten und Problemen führen könnte, schlägt die Kommission vor, die Übergangsfrist um 10 Jahre bis Ende 2009 zu verlängern. Sie hofft, daß bis dahin die USA den anderen Industriestaaten folgen und das metrische System für alle wichtigen Maßeinheiten übernehmen werden.

Fachgebiete

Meßverfahren
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben