Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Spanische KMU erhalten 240 Mio. Euro für Investitionsprogramme

Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat ein Darlehen in Höhe von 240 Mio. Euro für das Instituto de Crédito Oficial (ICO) in Spanien zur Finanzierung von Investitionsprogrammen bekanntgemacht, die von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) durchgeführt werden.

Dies ist da...
Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat ein Darlehen in Höhe von 240 Mio. Euro für das Instituto de Crédito Oficial (ICO) in Spanien zur Finanzierung von Investitionsprogrammen bekanntgemacht, die von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) durchgeführt werden.

Dies ist das Vierte EIB-Darlehen mit den gleichen Merkmalen und für den gleichen Betrag, das dieser Einrichtung seit 1996 gewährt wurde. Das ICO hat diese Darlehen zur Finanzierung kleiner und mittelgroßer Unternehmen eingesetzt, die erheblich zur regionalen Entwicklung beitragen und dadurch die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Industrie und die Schaffung von Arbeitsplätzen - prioritäre Ziele der Europäischen Union - verbessern. Das neue Darlehen wird die Kontinuität dieses Fördermittelstroms gewährleisten.

1998 genehmigte die EIB acht globale Darlehen in Höhe von insgesamt 1 017 Mrd. ECU für das gleiche spanische Finanzinstitut. Diese dienten zur Finanzierung von über 1.600 von KMU durchgeführten Programmen und von über 200 infrastruktur- und umweltbezogenen Arbeiten, die von lokalen Gebietskörperschaften durchgeführt wurden.

Die EIB wurde 1958 durch den Vertrag von Rom ins Leben gerufen. Sie wurde gegründet, um zur integrierten und ausgeglichenen Entwicklung der Mitgliedstaaten beizutragen sowie zu ihrem wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalt durch die Bereitstellung langfristiger Finanzen für EU-Ziele erfüllende Kapitalinvestitionen.

Globale Darlehen, die 1968 von der Bank konzipiert wurden, werden von der EIB zur Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen angewendet. Dabei handelt es sich im wesentlichen um bei Banken und anderen nationalen, regionalen und lokalen finanziellen zwischengeschalteten Stellen eröffnete Kreditlinien, die die Erlöse in der Form von Unterdarlehen einsetzen, die zugunsten kleiner und mittelgroßer Investitonsprogramme entsprechend der Förderungswürdigkeitskriterien der EIB ausgerichtet sind.

Verwandte Informationen

Länder

  • Spanien
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben