Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Forschungsmöglichkeiten mit der zweiten Meteosat-Generation

Die Europäische Weltraumorganisation (EWO) und die Europäische Organisation für die Nutzung meteorologischer Satelliten (EUMETSAT) haben gemeinsam eine Forschungsankündigung für die Möglichkeit (RAO) bekanntgegeben, Daten der zweiten Generation des Meteosat-Satellitensystems (...
Die Europäische Weltraumorganisation (EWO) und die Europäische Organisation für die Nutzung meteorologischer Satelliten (EUMETSAT) haben gemeinsam eine Forschungsankündigung für die Möglichkeit (RAO) bekanntgegeben, Daten der zweiten Generation des Meteosat-Satellitensystems (MSG) zu nutzen. Das Ziel ihrer Ankündigung ist die Förderung innovativer Forschung in einer Reihe von Forschungsbereichen, u.a. Hydrologie, Erdoberflächenverfahren, und atmosphärische, ozeanographische und klimatische Forschung.

Nach dem ersten (mit der Bezeichnung MSG-1) ist der Start einer Reihe von drei Satelliten vorgesehen, die Beobachtungen über einen Zeitraum von mindestens zwölf Jahren liefern werden. Der Start von MSG-1 sollte im Oktober 2000 mit einer Ariane-Startrakete stattfinden. Das wichtigste Instrument, das sie befördert, ist ein SEVIRI-Bildgenerator, der verglichen mit den gegenwärtigen Meteosat-Satelliten die zehnfache Informationsmenge liefern kann.

Die EWO und EUMETSTA, die das MSG entwickelt haben, erklären, das es neue Fähigkeiten zur Charakterisierung der Prozesse in der unteren Atmosphäre sowie verbesserte thermische Infrarot-Kalibrierung und radiometrische Leistungen bieten wird. Außerdem wird es die Strahlungsflüsse der Erde beobachten können.

Die Organisationen gehen davon aus, daß die Ankündigung die Demonstration innovativer MSG-Produkte über die traditionelle Bildherstellung und Wettervorhersage hinaus auslösen und zu verbesserter Kalibrierung und Validierung beitragen wird.

Die ausgewählten Prüfer werden eingeladen, ihre Ergebnisse in Workshops oder Konferenzen vorzustellen, die gemeinsam von EUMETSAT und der EWO organisiert werden. Der erste Workshop ist vorläufig für 2000 - vor dem Start von MSG-1 - geplant.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben