Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Vorinformation über Industriepolitik

Die Europäische Kommission, GD III, hat im Amtsblatt wie folgt eine Vorinformation über eine bevorstehende Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für Erhebungsdienste und technische Hilfsdienste bekanntgemacht:

- Analyse der Entwicklung und der Wettbewerbsbedingungen in den Märkten für digitale Nachrichtenübertragung innerhalb und außerhalb des klassischen IT-Marktes für Computersoftware und -hardware: 75 000 Euro
- Studie über die Standortpolitik von Unternehmen: 50 000 Euro.
- Europäischer Bericht über Wettbewerbsfähigkeit: 450 000 Euro.
- Studie über die rechtlichen Aspekte des Human- und Fertigungskapitals in digitalen Netzwerken: 50 000 Euro.
- Studie über forschungsintensive Unternehmen und die Auswirkung öffentlicher Forschungsbeihilfen für solche Unternehmen unter Berücksichtigung von Globalisierungsaspekten: 60 000 Euro.
- Studie über die möglichen Verbindungen zwischen Fertigungs- und Humankapital, einschließlich der Analyse von Aspekten des Technologietransfers: 100 000 Euro.
- Spezifische Studien über Vergleichsanalysen als ein Werkzeug für die Industriepolitik: 200 000 Euro.
- Analyse der Wettbewerbsfähigkeit der Industrie in der Türkei, auf Zypern und/oder auf Malta: 100 000 Euro.
- Beschreibung und Beurteilung der Verhältnismäßigkeit von Hemmnissen innerhalb des Binnenmarktes: 100 000 Euro.
- Spezifische Studie über die Verflechtung zwischen Forschungspolitik und industrieller Wettbewerbsfähigkeit: 80 000 Euro.
- Analyse der Wettbewerbsfähigkeit der industriellen Sektoren in einigen oder allen Bewerberländern für den Beitritt: 400 000 Euro.
- Studie über die Auswirkung der Entscheidungspraxis der Kommission bezüglich Zusammenschlüssen auf die Entwicklung und Wettbewerbsfähigkeit bestimmter Industrien: 50 000 Euro.
- Wirtschaftliche und/oder statistische Analyse bezüglich der Wettbewerbsfähigkeit und/oder der Entwicklung von Unternehmensdienstleistungen: 300 000 Euro.
- Technische Unterstützung im Bereich Vergleichsanalysen: 300 000 Euro.
- Entwurf und/oder Entwicklung einer Datenbank für die Beurteilung industrieller Sektoren in einer offenen europäischen Industrie, unter Berücksichtigung von Wettbewerbs- und Globalisierungsthemen: 50 000 Euro.
- Übersetzung und Veröffentlichung des europäischen Berichts über Wettbewerbsfähigkeit: 100 000 Euro.
- Die Entwicklung und/oder Veröffentlichung der neuen Ausgabe von "Panorama of EU Industry": 355 000 Euro.
- Studie zur Definition eines relevanten geographischen Marktes in einer globalisierenden Industrie: 75 000 Euro.
- 5 spezifische Projekte für Studien und/oder sonstige technische Unterstützung im Hinblick auf Analysen neuer Entwicklungen, bestehender Strategien, Schlüsselthemen, Fakten und Zahlen, Pilotmaßnahmen, Unternehmensanforderungen und/oder Kostenrentabilitätsthemen im Bereich Wettbewerbsfähigkeit, Vergleichsanalysen, Innovation und Globalisierung und/oder sonstige Bereiche der Industriepolitik (können gemeinsam oder einzeln eingeleitet werden) - veranschlagter Gesamtauftragswert: 510 000 Euro.

Voraussichtlicher Zeitpunkt der Einleitung der Vergabeverfahren ist Februar - August 1999.

Diese Vorinformation erfolgt nur zu Informationszwecken. Der Titel, die Dienstleistungsbeschreibung, der veranschlagte Auftragwert und/oder der voraussichtliche Zeitpunkt der Einleitung des Vergabeverfahrens können sich ändern.

Fachgebiete

Bewertung - Sonstige Technik
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben