Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen im Rahmen des IST-Programms

Die Europäische Kommission hat eine Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für indirekte FTE-Aktionen im Rahmen des Fünften Rahmenprogramms für Forschung, technologische Entwicklung für den Zeitraum 1998 bis 2002 bekanntgemacht.

Die Aufforderung betrifft Vorschläge für FTE-Aktionen im Rahmen des spezifischen Programms für FuE "Benutzerfreundlichkeit in der Informationsgesellschaft (1998-2002)" (IST-Programm).

Die Texte für den Aufruf sind zusammen mit der gesamten für die Erstellung eines Vorschlags erforderlichen Dokumentation erhältlich unter:

URL: http://cordis.europa.eu/ist/home.html

Diese Aufforderung betrifft Vorschläge, die zu einem festen Termin eingehen müssen, und Vorschläge, die fortlaufend eingereicht werden können. Vorschläge, die nach Ablauf des Termins eingehen, können im Rahmen der Bewertung von Einreichungen in bezug auf den festen Termin dieser Aufforderung nicht berücksichtigt werden. Vorschläge, die im Rahmen der fortlaufenden Einreichung eingehen, können jederzeit während der gesamten Laufzeit bis zum Aufforderungsschluß eingereicht werden. Diese Vorschläge werden in Abständen bewertet, die von der Zahl der eingegangen Vorschläge abhängig sind, jedoch sechs Monate nicht überschreiten werden.

Diejenigen, die zur Teilnahme an indirekten FTE-Aktionen des spezifischen Programms zugelassen sind, werden aufgefordert, Vorschläge zu folgenden Teilen der Leitaktionen einzureichen:

- I: Systeme und Dienste für den Bürger;
- II: Neue Arbeitsmethoden und elektronischer Geschäftsverkehr;
- III: Multimedia-Inhalte und Werkzeuge;
- IV: Grundlegende Technologien und Infrastrukturen.

Außerdem betrifft die Aufforderung eine Anzahl programmübergreifender Themen. Die Aufforderung betrifft nicht alle offenen Bereiche der Leitaktionen, sondern bezieht sich auf verschiedene darin enthaltene Aktionslinien. Diese sind im offiziellen Text für die Aufforderung aufgeführt, und deren vollständige Beschreibung ist im Arbeitsprogramm zu finden.

Die Aufforderung ist in zwei Teile unterteilt. Die Teile 1a und 2a betrifft Vorschläge für FTE-Projekte, Teil 1b betrifft Nachfolgeaktionen und Teil 2b betrifft Vorschläge für Unterstützungsmaßnahmen.

Bei der Einreichung eines Vorschlags für ein FTE-Projekt, eine Demonstration, ein kombiniertes Projekt oder eine konzertierte Aktion, kann zusammen mit dem Vorschlag eine Bewerbung um ein 'Stipendium für junge Forscher aus Entwicklungsländern' eingereicht werden. Weitere Einzelheiten zu diesem Förderprogramm sind dem Leitfaden für Antragsteller zu entnehmen.

KMU-spezifische Maßnahmen (betreffend Aktionslinie VIII.4.1 "Technologieförderungsprojekte zur Erleichterung der Teilnahme von KMU", d. h. Sondierungsprämien, Kooperationsforschung) werden über das für Unterstützungsmaßnahmen geltende Verfahren der fortlaufenden Einreichung von Vorschlägen durchgeführt. Weitere Informationen hierzu sind beim KMU-Helpdesk unter den unterstehenden Adresse erhältlich.

Die für diese Aufforderung verfügbaren vorläufigen Haushaltsmittel für die Gemeinschaftsbeteiligung betragen 800 Millionen Euro.

Informationen zu den Regeln für die Teilnahme an RP5 und zur Vorbereitung von Vorschlägen sind im Leitfaden für Antragsteller enthalten, der ebenso wie das Arbeitsprogramm und weitere Informationen zu dieser Aufforderung bei der untenstehenden Adresse erhältlich ist.

Verwandte Informationen

Nachrichten

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben