Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kommission veröffentlicht Ausschreibung über Vorschläge für INNOVATION

Die Europäische Kommission hat eine Ausschreibung betreffend Vorschläge im Fünften Rahmenprogramm (RP5) für Forschung, technologische Entwicklung und Demonstration (FTE) für den Zeitraum 1998 bis 2002 bekanntgemacht.

Die Ausschreibung bezieht sich auf Vorschläge für indirekte FTE-Aktionen des spezifischen Programms für FTE zur "Förderung von Innovation und Ermutigung der Teilnahme von KMU" (1998 bis 2002).

Die Ausschreibungstexte sowie die erforderliche Dokumente zur Ausarbeitung und Einreichung von Vorschlägen können abgerufen werden unter:

URL: http://cordis.europa.eu/innovation-smes/calls/calls.htm

Gegenstand der Ausschreibung sind Vorschläge bis zu einem vorgegebenen Termin, nach dem die Auswertung vorgenommen wird.

An indirekten FTE-Aktionen des spezifischen Programms Teilnahmeberechtigte werden aufgefordert, Vorschläge zu unterbreiten, die auf nachfolgende Teile des Arbeitsprogramms abstellen:

- Innovationsprojekte;
- Flankierende Maßnahmen zu Innovationsprojekten.

Inhalt und Umfang der Ausschreibung sind folgende:

- Innovationsprojekte;
- Drei Arten von flankierenden Maßnahmen;
- - "Cluster-Förderungsmaßnahmen" (AM-Cluster);
- - Eine gemeinsame Förderungsstruktur (AM promo);
- - "Innovationspolitik-Schnittstelle" (AM-Politik).

Die Arten der indirekten Aktionen, auf die sich die Ausschreibung bezieht, sind kombinierte Projekte und flankierende Maßnahmen.

Die Auswertung dieser Ausschreibung erfolgt in einem Schritt, und der indikative Haushaltsrahmen für das Programm beträgt 30 Mio. Euro.

Angaben über die Vorschriften für die Teilnahme an dem Programm und für die Ausarbeitung und Unterbreitung von Vorschlägen finden sich im Leitfaden der Kommission für Anbieter, der zusammen mit Angaben über das Arbeitsprogramm und anderen Angaben über die Ausschreibung bei der im nachfolgenden genannten Stelle erhältlich sind.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben