Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Europäische Kommission schreibt Trendanalyse der Innovationsinitiativen aus

Die Europäische Kommission, Generaldirektion XIII, hat eine öffentliche Ausschreibung für die Bereitstellung von Dienstleistungen im Bereich Innovationsmaßnahmen und -initiativen der Europäischen Union (EU) veröffentlicht.
Die Ausschreibung stellt einen Teil des Programms Förderung der Innovation und Unterstützung der Teilnahme von KMU der Europäischen Kommission dar. Die Ausschreibung bezieht sich insbesondere auf die Trendanalyse der Innovationspolitik, der Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen und der Informationsdienste sowie verwandter Dienstleistungen im Rahmen des Fünften Rahmenprogramms (RP5) für Forschung, technologische Entwicklung und Demonstration (FTE) der EU.
Ziel dieses Projektes ist es, die Innovationsleistung und -politik in Europa zu analysieren und zu bewerten und die Abstimmung und Verbreitung guter Arbeitspraktiken zu fördern.
Die Ausschreibung ist in folgende vier Lose unterteilt:
- Los 1: Überwachung, Aufzeichnung und Analyse von Maßnahmen, Initiativen und Projekten zur Innovationspolitik;
- Los 2: Bewertung der innovationspolitischen Maßnahmen und diesbezügliche Erstellung von Statistiken sowie Ermittlung guter Arbeitspraktiken;
- Los 3: Verbreitung der Ergebnisse der Trendanalyse;
- Los 4: Erstellung, Aktualisierung und Erhaltung eines Verzeichnisses junger hochtechnologischer Unternehmen ("EU start-up").
Sämtliche Informationen zu dieser Ausschreibung, einschließlich dem offiziellen Ausschreibungstext und Informationspaketen, können auf dem CORDIS-RP5Webdienst unter folgendem Link abgerufen werden:
URL: http://cordis.europa.eu/innovation-smes/calls/calls.htm
Dieser Link führt zu allen für die Einreichung eines Angebotes notwendigen Informationen. Außerdem werden hier folgende Angaben geliefert:
- Bedingungen für die Einreichung eines Angebots
- Technische Spezifikationen:
- - Ablaufdiagramm der Trendanalyse
- - Beispiel einer Informationssammelvorlage
- Vertragsentwurf
- Bekanntgabe im Amtsblatt
- allgemeine Vertragsbedingungen.
Bieter müssen die Namen und Qualifikation des mit der Arbeit betrauten Personals angeben. Die Arbeit wird außerhalb der Räumlichkeiten der Europäischen Kommission durchgeführt.
Bieter können ihre Dienstleistungen für ein Los oder mehrere Lose anbieten. Die Kommission hat jedoch angemerkt, daß Bieter, die einen Auftrag für Los zwei oder vier angenommen haben, möglicherweise nicht mehr für den Auftrag eines anderen Loses in Frage kommen.
Die vorgeschlagenen Aufträge haben eine Laufzeit von zwei Jahren und können gegebenenfalls um weitere zwei Jahre verlängert werden.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben