Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Effiziente Nutzung der Technologie durch neuen CORDIS-Dienst

CORDIS startet einen neuen Webdienst, der vollständig der Nutzung der Technologie gewidmet ist, die aus Forschungsarbeiten der Europäischen Union (EU) und von anderer Seite hervorgeht.
Unter der Bezeichnung "Technologiemarkt wird die neue Site zu einem Ausgangspunkt für alle...
CORDIS startet einen neuen Webdienst, der vollständig der Nutzung der Technologie gewidmet ist, die aus Forschungsarbeiten der Europäischen Union (EU) und von anderer Seite hervorgeht.
Unter der Bezeichnung "Technologiemarkt wird die neue Site zu einem Ausgangspunkt für alle Arten von wirtschaftlichen und öffentlichen Organisationen, die von der neuesten Technologie profitieren könnten.

Ein massives Ansteigen der Informationsmenge, "Informationsexplosion genannt, hat in den vergangenen Jahren zu der schnellen Ausdehnung von CORDIS geführt. Dabei mußten Anwender, die nach neuen Produkten oder Dienstleistungsideen suchten, sich zunehmend ihren Weg durch ein Labyrinth anderer Informationen zu Forschung, technologischer Entwicklung und Demonstration (FTE) bahnen, um zu dem gewünschten Ziel zu gelangen. Mit diesem neuen Dienst von CORDIS wird jedoch in Zukunft die Nutzung der Technologie nur noch einen Mausklick von der CORDIS Homepage entfernt sein.
Auf der Site "Technologiemarkt werden alle CORDIS-Nutzungsdienste an einer Stelle gesammelt. Die Site wird in Abschnitte unterteilt, die sowohl auf unterschiedliche Anwender als auch auf die wichtigsten Sucheinrichtungen der Datenbankergebnisse abzielen. Diese Abschnitte dienen zur Sammlung von Informationen und Ressourcen, die bei der effizienten Nutzung der Technologie von praktischem Nutzen sind.
Für Anwender wird es dann möglich sein, von nur einer Site aus eine ihrer Organisation entsprechende Technologie zu finden. Sie werden in der Lage sein, Nachfolgeforschungen durchzuführen und sich direkt mit nützlichen Organisationen, wie Joint-Venture-Partnern, Lizenzgebern, Fachleuten oder technischen Einrichtungen in Verbindung zu setzen.
Die Website "Technologiemarkt" zielt auf drei Arten von Anwendern ab:
- Wirtschaftsunternehmen auf der Suche nach neuen Produkten und Dienstleistungen,
- öffentliche oder andere Organisationen auf der Suche nach den neuesten sozialen und Umwelttechnologien,
- Wissenschaftler und Forscher auf der Suche nach Modellen, Instrumenten und Ideen für weitere Forschungsarbeiten.
Der Dienst wurde entwickelt, um alle Programme unter dem Fünften Rahmenprogramm (RP5) für FTE der Europäischen Kommission zu fördern, indem alle Informationen zur effizienten Nutzung an einer Stelle gesammelt werden.
"Technologiemarkt beinhaltet auch das neue Multimedia-Format "Technologieangebote. Diese Einrichtung präsentiert die fesselndsten und neuesten Ergebnisse gemeinsam finanzierter Projekte in Forschung und Entwicklung, die insbesondere das Interesse an Zusammenarbeit und effizienter Nutzung wecken.
"Technologieangebote umfaßt folgende Kategorien:
- Biotechnologie und Medizin
- Energie
- Umwelt
- Informationstechnologie und Telekommunikation
- Industrie.
Sämtliche Informationen dieses Webdienstes können heruntergeladen werden. Details zu Kontaktadressen und Links zu weiteren Informationen werden ebenfalls bereitgestellt.
In den kommenden Monaten wird "Technologiemarkt weitere Dienste veröffentlichen. Dazu gehört "Hot Links, ein Dienst, der eine Verknüpfung zu vielen Websites zur effizienten Nutzung der Technologie herstellt. Dieser Dienst wird ein hilfreiches "Sprungbrett für die Forschung im Bereich neuer Produkte, Patentierungen und Technologietransfer auf der ganzen Welt sein.
Laut CORDIS wird "Technologiemarkt voraussichtlich schon bald Informationen enthalten über:
- Aktuelle Gelegenheiten! - eine Abfrage der Datenbanken nach derzeit verfügbaren Technologien für neue Produkte und Verfahren,
- Hot Links - die Welt der Technologie und Innovation im Internet,
- Erfolgsgeschichten - die Gewinner im Risikospiel,
- Tips und Fallen - Informationen zur Technologienutzung einschließlich freier Downloads,
- Anfängerpraxis - ein sicherer Cyber-Spielbereich für Erstbesucher mit Erklärungen zur gesamten "Euro-Sprache,
- Ecke für Auftragnehmer - alles zum Was und Wie (für Teilnehmer an EU-Forschungsprojekten),
- Für Fachleute - fortgeschrittene Tools, Abfrage, Informationen, private Bereiche und Technologieaustausch - nur für Branchenkenner.
Durch "Technologiemarkt sollen die Dienstleistungen für die Anwender verbessert werden. CORDIS fordert die Anwender auf, selbst Dienste vorzuschlagen, die sie gern im Internet sehen würden. Insbesondere der Abschnitt "Hot Links wird in den kommenden Monaten auf Grundlage von Vorschlägen der Anwender auf- und ausgebaut. So sollen die besten Sites weltweit für eine effiziente Nutzung der Forschung und Entwicklung zusammengestellt werden.

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben