Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

EUREKA startet 21 neue Projekte

EUREKA, die Initiative der Europäischen Kommission zur Zusammenarbeit zwischen europäischen Unternehmen und Forschungsinstituten im Bereich fortgeschrittener Technologien, hat 20 neue Projekte und ein Gruppenprojekt angekündigt.
Am 15. und 16. April 1999 haben die hochrangigen...
EUREKA, die Initiative der Europäischen Kommission zur Zusammenarbeit zwischen europäischen Unternehmen und Forschungsinstituten im Bereich fortgeschrittener Technologien, hat 20 neue Projekte und ein Gruppenprojekt angekündigt.
Am 15. und 16. April 1999 haben die hochrangigen Vertreter (HLR) der Europäischen Union (EU) entschieden, daß diese 20 neuen Projekte und das Gruppenprojekt im Rahmen von EUREKA durchgeführt werden.
Die 20 Projekte umfassen Arbeiten in den Bereichen Robotertechnik, Verkehr, Umwelt, Kommunikation, Materialwesen, Medizin, Bio- sowie Informationstechnologie. Diese Projekte erhalten sofort finanzielle Unterstützung.
Das Gruppenprojekt im Bereich Medizin und Biotechnologie (EUROFOREST (DEF)) benötigt ein weiteres Jahr zur Sicherstellung der Finanzierung.
EUREKA kündigte ebenfalls an, daß dem Ministerrat eine Empfehlung für die Republik Litauen als neuem EUREKA-Mitglied zur Annahme vorgelegt wurde. Die diesbezügliche Genehmigung wird auf der nächsten Ministerialkonferenz im Juni erwartet.
Außerdem wurde bekanntgegeben, daß Heike Kotilainen ab dem 1. Januar 2000 neue Leiterin des EUREKA-Sekretariats sein wird.

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben