Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Offener Zugang der europäischen KMU zum elektronischen Handel

Die Unterzeichner der gemeinsamen Absichtserklärung haben sich zur Entwicklung von neuen Formen des offenen Handels und der Zusammenarbeit für kleine Unternehmen über die auf interaktiven multimedialen Kommunikationsmitteln beruhende globale Informationsinfrastruktur verpflich...
Die Unterzeichner der gemeinsamen Absichtserklärung haben sich zur Entwicklung von neuen Formen des offenen Handels und der Zusammenarbeit für kleine Unternehmen über die auf interaktiven multimedialen Kommunikationsmitteln beruhende globale Informationsinfrastruktur verpflichtet, so der Wortlaut des Abschlußberichts "Offener Zugang für europäische KMU zum elektronischen Handel".
Diese Veröffentlichung über die europäische Initiative zum elektronischen Handel kann unter folgender Adresse heruntergeladen werden:
URL: http://www.ispo.cec.be/ecommerce/MoU/default.htm
Die Unterzeichner begrüßten den von der Europäischen Kommission in ihrer Initiative zum elektronischen Handel angenommenen Ansatz. Darin lautet eines der Prinzipien zum elektronischen Handel "keine Richtlinie um einer Richtlinie willen". Die Unterzeichner empfahlen, daß sich die Kommission und die Mitgliedstaaten vor der Einreichung eines Vorschlags für eine Richtlinie umfassend mit der Industrie beraten und festlegen sollten, ob dieselben Ergebnisse nicht durch eine Zusammenarbeit mit der Industrie, durch Selbstregulierung oder durch Verhaltenskodexe erreicht werden können. Ein Beispiel für einen möglichen Anwendungsbereich dieses Ansatzes ist die Schaffung eines Systems zur Bewertung der Zufriedenheit der Benutzer. Über dieses System könnten kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eine unabhängige Bewertung der Leistung eines Unternehmens abfragen, das für ihre Produkte und Dienstleistungen online wirbt.

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben