Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

KMU haben erste Hürde im RP5-Evaluierungsprozeß genommen

Am 14. April 1999 war der erste Einsendeschluß für die Einreichung von Vorschlägen im Rahmen des Fünften Rahmenprogramms (RP5) für Forschung, technologische Entwicklung und Demonstration (FTE) der Europäischen Kommission (von 1998 bis 2002). In diesem Aufruf ging es um Sondier...
Am 14. April 1999 war der erste Einsendeschluß für die Einreichung von Vorschlägen im Rahmen des Fünften Rahmenprogramms (RP5) für Forschung, technologische Entwicklung und Demonstration (FTE) der Europäischen Kommission (von 1998 bis 2002). In diesem Aufruf ging es um Sondierungsprämien, d.h. Finanzhilfen in Höhe von bis zu 22.500 Euro für die Unterstützung von KMU bei der Zusammenstellung von Forschungsvorschlägen im RP5.
329 Vorschläge gingen auf diesen Aufruf hin bei der Kommission ein, mehr als erwartet. In den meisten Vorschlägen wurde eine Finanzierung für Arbeiten im Bereich des wettbewerbsfähigen und nachhaltigen Wachstums beantragt, gefolgt von den Bereichen "Lebensqualität und Management lebender Ressourcen, Energie, Umwelt und nachhaltige Entwicklung und schließlich "benutzerfreundliche Informationsgesellschaft.
Das KMU-Referat der Europäischen Kommission, Generaldirektion XII, ist mit der Reaktion sehr zufrieden, insbesondere weil den Antragstellern für die Vorbereitung der erforderlichen Unterlagen zur Vorschlagseinreichung nur sehr wenig Zeit zur Verfügung stand, nachdem der Aufruf am 1. April 1999 begann.Mit diesem ersten Einsendeschluß soll es den KMU leichter gemacht werden, Vorschläge auch für andere Ausschreibungen im RP5 auszuarbeiten. Antragsteller können ihre Vorschläge jederzeit nach der Veröffentlichung einer Ausschreibung im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften einreichen. Diese öffentliche Ausschreibung hat jedoch viele Stichtage (Mitte Januar, Mitte April und Mitte September), so daß die KMU ihre Vorschläge je nach Bedarf einreichen können.Ferner wollte die Kommission die KMU dadurch unterstützen, daß sie die Antragsformulare und Unterlagen für Sondierungsprämien auf lediglich fünf Seiten beschränkt, um die Zeit und den Aufwand für die Zusammenstellung eines Vorschlags zu minimieren.40% der Vorschläge wurden mit Hilfe interaktiver Antragsformulare abgewickelt, die im CORDIS-RP5-Webdienst zur Verfügung stehen. Dies ermöglichte den Antragstellern vor dem Versand ihrer Unterlagen an die Europäische Kommission eine ordnungsgemäße Formatierung ihrer Dokumente.
Zum Zeitpunkt der Erstellung hat die Europäische Kommission ferner 4 Vorschläge für kooperative Forschungsprojekte (CRAFT) in den von dem thematischen Programm Lebensqualität und Management lebender Ressourcen abgedeckten Bereichen erhalten. Der nächste Stichtag für die Einreichung von Vorschlägen für Sondierungsprämien sowie für CRAFT-Projekte ist der 15. September 1999.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben