Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Euroabstracts untersucht Innovationstätigkeit in Deutschland

Deutschland ist zwar in einer guten Position, um Erfolge in Spitzentechnologien wie der Mikroelektronik und der Biotechnologie zu erzielen, doch bedarf es weiterer Anstrengen in den grundlegenden Technologien, die zur Umwandlung dieser Erfolge in Produkte dienen, da hier auf l...
Deutschland ist zwar in einer guten Position, um Erfolge in Spitzentechnologien wie der Mikroelektronik und der Biotechnologie zu erzielen, doch bedarf es weiterer Anstrengen in den grundlegenden Technologien, die zur Umwandlung dieser Erfolge in Produkte dienen, da hier auf lange Sicht das größte Potential an Arbeitsplätzen besteht.
So lautet die Prämisse des Aufmachers der jüngsten Ausgabe von "Euroabstracts, der kostenlosen Veröffentlichung des Programms "Innovation und Einbeziehung der KMU der Europäischen Kommission (GD XIII).
Dieses Thema wird in drei Artikeln behandelt:
- "Putting selling before science", ein Interview mit Johann Löhn, dem Leiter der Steinbeis-Stiftung und Beauftragten für Technologietransfer der Landesregierung von Baden-Württemberg,
- "The understated strength of an economic colossus", eine Bestandsaufnahme auf Grundlage der Konjunkturerhebung in Deutschland für das Jahr 1998 der OECD,
- "Hard work to gain soft skills", ein Bericht über die größere Innovationstätigkeit ostdeutscher Tochterfirmen von westdeutschen oder ausländischen Unternehmen im Vergleich zu alteingesessenen Firmen.
Weitere Artikel in der Ausgabe vom April 1999 sind u.a.:
- "It's productivity, stupid" - eine Besprechung von Michael Porters Buch "The competitive advantage of nations",
- "Putting Europe back in the running" - ein Artikel zu: "Europe competing in the global economy: reports of the Competitiveness Advisory group",
- "The technology virus" - eine Besprechung des Buchs "La technique contre la démocratie" von Michel Claessens, einem Wissenschaftsjournalisten, der für die GD XII tätig ist.

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben