Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Verwaltung von verbrauchten, umschlossenen, radioaktiven Strahlenquellen in Osteuropa

Die Europäische Kommission, GD XI, vergibt eine Studie zur Bewertung der derzeitigen Situation im Zusammenhang mit der Verwaltung von verbrauchten, umschlossenen, radioaktiven Strahlenquellen in Bulgarien, Lettland, Litauen, Rumänien und der Slowakei und zur Untersuchung und Feststellung der Gebiete, in denen verbesserte Verwaltungsverfahren empfehlenswert sind.
Die Bieter müssen über Erfahrung und/oder Fachwissen in der Verwaltung von verbrauchten, umschlossenen, radioaktiven Strahlenquellen verfügen sowie über Erfahrung in der Umsetzung von Kooperationsprojekten mit Partnern in Mittel- und Osteuropa und/oder der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten.
Die Vertragsdauer beträgt 18 Monate. Dem Auftrag steht ein Budget zwischen 250.000 und 350.000 Euro zur Verfügung.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben