Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Informationstag über den Erhalt europäischer Investitionen

Mehr als 500 Personen kamen am 19. April 1999 anläßlich eines Informationstages in Brüssel zusammen. Alle Teilnehmer waren auf der Suche nach Fördermaßnahmen für Projekte im Rahmen der ersten und zweiten Aufrufe zur Vorschlagseinreichung der Europäischen Kommission für die Sch...
Mehr als 500 Personen kamen am 19. April 1999 anläßlich eines Informationstages in Brüssel zusammen. Alle Teilnehmer waren auf der Suche nach Fördermaßnahmen für Projekte im Rahmen der ersten und zweiten Aufrufe zur Vorschlagseinreichung der Europäischen Kommission für die Schlüsselaktion "Die Stadt von Morgen und das kulturelle Erbe".
Die Veranstaltung erwies sich als eine wertvolle Gelegenheit zur Kontaktaufnahme mit potentiellen Forschungspartnern und zur Entwicklung eines besseren Verständnisses der Informationen, die den Bewerbern zur Verfügung stehen. Die Schlüsselaktion wurde vorgestellt und es wurde erläutert, wie diese in die umfassenderen Ziele des thematischen Programms Energie, Umwelt und nachhaltige Entwicklung (EESD) innerhalb des Fünften FTE-Rahmenprogramms (RP5) der Europäischen Kommission paßt.
Das EESD-Programm wurde entworfen, um die Probleme, denen Europa in der derzeitigen Ära von Umweltveränderungen gegenübersteht, anzugehen. Im Rahmen des Programms werden die fortschreitende Verstädterung, ein schnelles Wachstum im Bereich des Privatverkehrs und die Probleme in Zusammenhang mit dem Ozonabbau als anzugehende besorgniserregende Gebiete gekennzeichnet.
Die Europäische Kommission ist der Ansicht, daß ein dringender Bedarf an weiteren Daten über unsere städtische Umgebung besteht, insbesondere was den Wasserverbrauch, die städtische Abfallerzeugung und Abwasserbehandlung sowie den Lärm und die Luftverschmutzung betrifft. Unter Hervorhebung der sozialen und wirtschaftlichen Herausforderungen für Europa gehörten zu den Hauptproblemen, die im Rahmen des Informationstages genannt wurden, die Schwierigkeiten durch soziale Ausgrenzung, schwache Infrastrukturen, wachsender Wettbewerb und wirtschaftliche Globalisierung. Ein weiteres wesentliches Problem stellt die Arbeitslosigkeit, von der 18 Millionen Europäer betroffen sind, dar.
Auf der Veranstaltung wurde darüber informiert, wie die Schlüsselaktion Forschungsbereiche, die mit anderen RP5-Programmen verbunden sind, abdeckt und wie das Budget für das EESD aufgeteilt wird. Die Kommission hob die Tatsache hervor, daß sie ein ganz besonderes Interesse an Vorschlägen habe, die die wirtschaftliche Entwicklung, die sozialen Ziele und die europäische Wertsteigerung berücksichtigen. Die Prioritäten für den ersten und zweiten Aufruf zur Vorschlagseinreichung lauten wie folgt:
- erster Aufruf: Frist 15. Juni 1999, Budget ca. 18 Millionen Euro:
- - Verbesserung der städtischen Verwaltungsstruktur und der Entscheidungsprozesse,
- - Entwicklung innovativer Erhaltungsstrategien (nur Netzwerke und konzertierte Aktionen),
- - Wiederbelebung von Stadtzentren und Wohngegenden,
- - strategische Annäherungen und Methoden bei der Stadtplanung an bzw. für einen dauerhaften Stadtverkehr,
- zweiter Aufruf: Beginn im Frühherbst 1999 (Frist Anfang 2000), Budget ca. 40 Millionen Euro:
- - Wiederbelebung von Stadtzentren und Wohngegenden,
- - Entwicklung innovativer Erhaltungsstrategien.
Gemäß den auf der Veranstaltung erteilten Ratschlägen muß ein guter Vorschlag:
- die Kriterien der Kommission für einen Vorschlag erfüllen,
- realistisch aber im Umfang doch ehrgeizig sein,
- einen eindeutigen zeitlichen Ablauf mit aufzuzeigenden Meilensteinen aufweisen,
- die wichtigsten Beteiligten enthalten.
Auch CORDIS war bei der Veranstaltung vertreten und unterstützte Forscher auf der Suche nach Partnern bei der Eingabe ihrer Angaben im CORDIS "Expression of Interest"-Dienst (Dienst zur Interessenbekundung) unter.
URL: http://cordis.europa.eu/eesd/src/eoi.htm.
Auch denjenigen, die nicht an dem Informationstag teilnehmen konnten, wird Unterstützung angeboten. Die Organisatoren, Vertreter der GD XII der Europäischen Kommission, stellten Informationen von der Veranstaltung zur Verfügung. Dazu gehören Dias und genaue Angaben darüber, wer sich beteiligen kann, Angaben über Vertragsvereinbarungen sowie Informationen zur Vorschlagserstellung und -bewertung. Diese Unterlagen können abgerufen werden unter:
URL: http://europa.eu.int/comm/dg12/envsc/info-city.html

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben