Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Start von INFEO im Herbst 1999

INFEO (Informationen zur Erdbeobachtung) wird in diesem Herbst das aktuelle Erdbeobachtungsinformationssystem EWSE (europaweiter Serviceaustausch) des Erdbeobachtungszentrums (CEO) der Europäischen Kommission ersetzen. INFEO wird über sämtliche Funktionen des EWSE verfügen. Da...
INFEO (Informationen zur Erdbeobachtung) wird in diesem Herbst das aktuelle Erdbeobachtungsinformationssystem EWSE (europaweiter Serviceaustausch) des Erdbeobachtungszentrums (CEO) der Europäischen Kommission ersetzen. INFEO wird über sämtliche Funktionen des EWSE verfügen. Darüber hinaus wird erstmals eine Online-Suche in wichtigen Datensammlungen möglich sein.
Folgende Aktivitäten sind im Gange, um INFEO auf die Veröffentlichung vorzubereiten:
- Gateways zur Kommunikation mit Datenkatalogen werden weltweit installiert, um sämtliche Erdbeobachtungsdaten von Interesse verfügbar zu machen,
- ein Ankündigungs- und Bekanntmachungsserver ähnlich dem des EWSE wird eingerichtet,
- die Arbeit an der Benutzerschnittstelle wird ebenfalls fortgeführt, um die Nutzung von INFEO so einfach wie möglich zu machen.
Es sind bereits Kataloge der Gemeinsamen Forschungsstelle (GFS) der Europäischen Kommission und anderer europäischer Forschungszentren angeschlossen, die derzeit getestet werden. Im Laufe des Sommers werden neue Gateways zur Verbindung mit SpotImage, Eurimage und der Europäischen Raumfahrtbehörde (ESA) installiert. Darüber hinaus werden in den kommenden Monaten nicht weltraumbezogene Kataloge beispielsweise vom Institut für Erdökologie und dem schwedischen Umweltdatenzentrum hinzugefügt.

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben