Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Reduzierung der Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen in Häfen der Gemeinschaft

Die wirtschaftliche und technische Bewertung von Maßnahmen zur Reduzierung der Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen während des Be- und Entladens von Seeschiffen ist Gegenstand einer öffentlichen Ausschreibung, die von der GD XI der Europäischen Kommission veröffentlicht wurde.
Flüchtige organische Verbindungen, die in die Atmosphäre emittiert werden, tragen zur Bildung von bodennahem Ozon bei, welches sowohl die Gesundheit des Menschen als auch die der Tiere schädigen kann. Das Ziel der Studie ist die Identifizierung möglicher Maßnahmen zur Reduzierung dieser Gefahr und die Bewertung ihrer wirtschaftlichen und technischen Durchführbarkeit.
Mit dem Auftragnehmer wird ein 10monatiger Vertrag abgeschlossen.

Fachgebiete

Umweltschutz - Verkehr
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben