Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Erster Aufruf für das IST-Programm abgeschlossen

Mehr als 2500 Vorschläge sind auf den ersten Aufruf zur Vorschlagseinreichung des Programmes "Benutzerfreundlichkeit in der Informationsgesellschaft" (IST) hin eingegangen, für den die Frist am 16. Juni 1999 ablief.
Die Kommission kann etwa ein Sechstel dieser Vorschläge fina...
Mehr als 2500 Vorschläge sind auf den ersten Aufruf zur Vorschlagseinreichung des Programmes "Benutzerfreundlichkeit in der Informationsgesellschaft" (IST) hin eingegangen, für den die Frist am 16. Juni 1999 ablief.
Die Kommission kann etwa ein Sechstel dieser Vorschläge finanzieren, wobei für den ersten Aufruf insgesamt 800 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Die Kommission wird noch vor Ende des Jahres die Vertragsverhandlungen mit den erfolgreichen Konsortien aufnehmen. Diese werden ihr von einem aus Fachleuten bestehenden Bewertungsausschuß vorgeschlagen, der am 28. Juni mit der Durchsicht der Bewerbungen begonnen hat.
Das IST-Programm ist Teil des Fünften Rahmenprogramms und verfügt über ein Gesamtbudget von 3.600 Millionen Euro. Das Programm setzt die Ergebnisse der Programme ACTS, Esprit und Telematikanwendungen des Vierten Rahmenprogramms fort und erweitert diese.
Zum ersten Mal können sich Universitäten und Organisationen aus Mittel- und Osteuropa, dem EWR, Zypern und Isreal zu gleichen Bedingungen wie die EU-Mitgliedsstaaten bewerben. Es war auch möglich, die Vorschlagsunterlagen elektronisch einzureichen, nachdem dies in ACTS und Esprit getestet worden war.

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben