Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Informationsdienstleistungen für Eurostat-Datenzentren

Eurostat, das Statistische Amt der Europäischen Kommission, hat eine Ausschreibung bezüglich einer Reihe von Dienstleistungen zur Unterstützung bei der Nachfrage nach statistischen Informationen, die durch ein Netz von Datenzentren geleitet werden, veröffentlicht.
Das Netz von elf Datenzentren in der EU hat die Aufgabe, alle Anfragen nach statistischen Informationen bezüglich der EU zu bearbeiten, die von Unternehmen, lokalen und nationalen Behörden, Universitäten, Studenten und der allgemeinen Öffentlichkeit gestellt werden. Die Durchführung der Währungsreform und die Weiterentwicklung anderer Strategien der EU haben zu einem Anstieg der Anfragen nach statistischen Informationen seitens Unternehmen und Medien geführt. Auch bestimmte Ereignisse führen häufig zu wiederholten spezifischen Anfragen.
In Anbetracht der steigenden Anzahl von Anfragen und der Anforderung, die Anfragen von außerhalb der EU-Institutionen anders zu behandeln als die Anfragen von innerhalb der EU-Institutionen, leitet Eurostat eine Ausschreibung für die folgenden Dienstleistungen ein:
- Los 1: Erhöhung der Bearbeitungskapazität des Datenzentren-Netzes und Bearbeitung der von den Medien gestellten Anfragen;
- Los 2: Bereitstellung der für das Datenzentren-Netz erforderlichen Informationen;
- Los 3: Überwachung der Qualitätsnormen des Netzes.
Der Vertrag hat zunächst eine Laufzeit von einem Jahr, er kann jedoch zweimal verlängert werden.
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben