Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Handelsbezogene Aspekte des geistigen Eigentums

Die Generaldirektion I der Europäischen Kommission ruft zur Angebotsabgabe für die Überprüfung der nationalen Gesetzgebung von WTO-Mitgliedern mit dem Status eines Entwicklungslandes hinsichtlich der Umsetzung des Übereinkommens über handelsbezogene Aspekte des geistigen Eigentums (TRIP - Trade-Related aspects of Intellectual Property) auf.
Das Hauptziel besteht darin, festzustellen, ob die besagte Gesetzgebung mit den Verpflichtungen übereinstimmt, die diesen Ländern in Rahmen des TRIP-Übereinkommens auferlegt wurden. Außerdem sollen sämtliche Unzulänglichkeiten identifiziert werden.
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben