Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

EMEA feiert ihre fünfjährige Arbeit

In Kürze feiert die Europäische Agentur für die Beurteilung von Arzneimitteln (EMEA) ihr fünfjähriges Bestehen. Aus diesem Anlaß hat die Abteilung für Tierarzneimittel ihren neuesten Newsletter veröffentlicht, in dem die Leistungen der Organisation rückblickend betrachtet werd...
In Kürze feiert die Europäische Agentur für die Beurteilung von Arzneimitteln (EMEA) ihr fünfjähriges Bestehen. Aus diesem Anlaß hat die Abteilung für Tierarzneimittel ihren neuesten Newsletter veröffentlicht, in dem die Leistungen der Organisation rückblickend betrachtet werden.
Die Leistungen umfassen Systeme für die Marktzulassung, die zentralisierte und gegenseitige Anerkennung von Zulassungsmechanismen und das wachsende Vertrauen der Industrie in sie. "August 1999 war ein wichtiger Zeitpunkt hinsichtlich des Prozesses zur Festlegung von Maximalgrenzwerten für Rückstände, da nunmehr die große Aufgabe, Maximalgrenzwerte für die Substanzen, die vor Januar 1992 auf dem Markt waren, festzulegen, fast vollendet war", berichtet die EMEA
Der Newsletter berichtet zudem über andere wichtige Entwicklungen innerhalb des letzten Jahres:
- CVMP-Bericht über antimikrobiellen Widerstand;
- Verfügbarkeit von Tierarzneimitteln;
- die Partnerschaft mit mittel- und osteuropäischen Ländern bezüglich Regulierungsangelegenheiten mit PERF und gemeinsame Treffen mit TAIEX;
- Leistungsindikatoren in zentralisierten Systemen.
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben