Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Weiterentwicklung der OII (Open Information Interchange) -Normen und Spezifikationen

Mit dem "Open Information Interchange"-Dienst (OII - offener Informationsaustausch) will die Europäische Kommission allen Marktakteuren einen Überblick über bestehende und neue Normen und Industriespezifikationen verschaffen, die der Erleichterung des Informationsaustauschs in...
Mit dem "Open Information Interchange"-Dienst (OII - offener Informationsaustausch) will die Europäische Kommission allen Marktakteuren einen Überblick über bestehende und neue Normen und Industriespezifikationen verschaffen, die der Erleichterung des Informationsaustauschs in elektronischer Form dienen.
Der letzte Monatsbericht des Dienstes enthält Informationen zu den Maßnahmen im Hinblick auf die formelle Verabschiedung der W3C-Empfehlungen (World Wide Web-Konsortium) zu XSL-Transformationen und XML-Pfaden, überarbeitete Entwürfe für die XML-Schemaspezifikation sowie das synchronisierte Sprachdokumenten-Objektmodell zur Multimediaintegration (synchronised multimedia integration language document object model), Erreichbarkeits-Leitlinien für Entwickler von Web-Browsern und eine Übersicht über die zweite Version von MPEG-4.
Der OII-Dienst richtet sich an Entwickler von Normen und Spezifikationen, Produkthersteller und Dienstleistungsanbieter sowie an Endnutzer dieser Produkte und Dienstleistungen.
Der Bericht ist auf folgender Website abrufbar:
http://www2.echo.lu/oii/en/oiinov99.html
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben