Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Finnland führt internationalen "Millennium-Preis" ein

Auf dem Treffen des Europäischen Rates am 11. Dezember 1999 in Helsinki hat der finnische Ministerpräsident Paavo Lipponen die Einführung eines internationalen "Millennium-Preises" bekanntgegeben. Der Preis wird von der finnischen Regierung verliehen.
Mit dem Preis werden weit...
Auf dem Treffen des Europäischen Rates am 11. Dezember 1999 in Helsinki hat der finnische Ministerpräsident Paavo Lipponen die Einführung eines internationalen "Millennium-Preises" bekanntgegeben. Der Preis wird von der finnischen Regierung verliehen.
Mit dem Preis werden weitblickende Innovationen im Bereich Technologie mit umfassenden potentiellen Auswirkungen auf die Förderung der Lebensqualität und sozialen Werte ausgezeichnet. Der "Millennium-Preis" soll in Zukunft als international bekannte Auszeichnung von hohem Prestige und großer Bedeutung anerkannt werden.
Der Preis ist mit einer Millionen Euro dotiert und wird jährlich vom finnischen Ministerpräsidenten verliehen. Die erste Verleihung wird voraussichtlich im Jahr 2000 stattfinden.
Mit seiner progressiven und schnellen Akzeptanz der Informationsgesellschaft in den vergangenen Jahren ist Finnland zum geeigneten Land für solch eine Preisverleihung avanciert.

Verwandte Informationen

Länder

  • Finnland
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben