Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Ein Viertel der Projekte im Rahmen der Leitaktion "Verbesserung der sozioökonomischen Wissensgrundlage" genehmigt

Die ersten Ergebnisse der Aufrufe zur Vorschlagseinreichung im Rahmen der Leitaktion "Verbesserung der sozioökonomischen Wissensgrundlage", Teil des horizontalen Programms der Europäischen Kommission "Ausbau des Potentials an Humanressourcen in der Forschung und Verbesserung d...
Die ersten Ergebnisse der Aufrufe zur Vorschlagseinreichung im Rahmen der Leitaktion "Verbesserung der sozioökonomischen Wissensgrundlage", Teil des horizontalen Programms der Europäischen Kommission "Ausbau des Potentials an Humanressourcen in der Forschung und Verbesserung der sozioökonomischen Wissensgrundlage", liegen nun vor. Gemäß dieser Ergebnisse hat die Kommission ungefähr ein Viertel der Projekte genehmigt, die im Rahmen dieses Teilbereichs des Fünften FTE-Rahmenprogramms eingereicht wurden.
Die Arbeiten im Rahmen der 43 genehmigten Projekte, werden voraussichtlich am 1. März 2000 beginnen. Insgesamt wurden 195 Projektvorschläge eingereicht. Es steht ein Budget in Höhe von insgesamt 31 Millionen Euro zur Verfügung und die meisten der Projekte haben eine Laufzeit von 36 Monaten. Die übrigen Projekte werden eine etwas kürzere Laufzeit haben.
An den 43 Projekten sind durchschnittlich sieben bis acht Partner pro Projekt beteiligt. Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht nun der zweite Aufruf, der bis zum 28. April 2000 offen ist. Für diesen zweiten Aufruf stehen mit einem Budget in Höhe von 55 Millionen Euro mehr Mittel zur Verfügung.
Der neue Aufruf bezieht sich u.a. auf Themen wie "Verbessertes Management der sozialen Änderungen", "Beschäftigung und Arbeitslosigkeit in Europa" sowie "Herausforderungen der EU-Erweiterung".

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben