Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

CORDIS-Partner-Dienst fordert zur Aktualisierung der persönlichen EoI-Einträge auf

Der amtliche Informationsdienst für Forschung und Entwicklung der Europäischen Kommission, CORDIS, kontaktiert zur Zeit alle Benutzer seines Dienstes "Partner", die gegebenenfalls ihre Profile im Internet aktualisieren müssen.
Der CORDIS-Dienst Partner wurde eingerichtet, um F...
Der amtliche Informationsdienst für Forschung und Entwicklung der Europäischen Kommission, CORDIS, kontaktiert zur Zeit alle Benutzer seines Dienstes "Partner", die gegebenenfalls ihre Profile im Internet aktualisieren müssen.
Der CORDIS-Dienst Partner wurde eingerichtet, um Forschern und Unternehmern bei der Suche nach Forschungspartnern zwecks Gründung von Konsortien zur Einreichung von Vorschlägen zum Fünften FTE-Rahmenprogramm der EU (RP5) behilflich zu sein.
Potentielle Partner können ihre Interessenbekundungen (EoI) bei CORDIS registrieren und die Profile anderer Organisationen nach geeigneten Partnern durchsuchen. Zur Eingrenzung solcher Suchanfragen beziehen sich die Benutzer des Partner-Dienstes in der Regel auf bestimmte Bereiche des RP5-Arbeitsprogramms und legen damit exakt fest, in welchen Bereichen sie Vorschläge unterbreiten möchten.
Die Europäische Kommission hat ihre Arbeitsprogramme im Rahmen der thematischen Programme im RP5 (IST [Technologien der Informationsgesellschaft], GROWTH [wettbewerbsorientiertes und nachhaltiges Wachstum], das Lebensqualität-Programm sowie Energie, Umwelt und nachhaltige Entwicklung) jedoch kürzlich aktualisiert.
"Benutzer des Partner-Dienstes, die ihre Interessenbekundungen vor März 2000 registriert haben, müssen überprüfen, ob ihr aktuelles Profil im Partner-Dienst noch den überarbeiteten Arbeitsprogrammen für 2000 entspricht. Dies ist besonders wichtig, da beispielsweise die Aktionslinien von 1999 für das IST-Programm nicht mehr gelten und für alle, die Ihr aktuelles Interesse suchen, keine Hilfe ist", so ein Mitglied des CORDIS-Teams.
Benutzer können ihre Profile unter folgender Internet-Adresse direkt online aktualisieren:
URL: http://cordis.europa.eu/en/src/i_002_en.htm
Zugriff zum CORDIS-Dienst Partner besteht unter folgender Internet-Adresse:
URL: http://cordis.europa.eu/partners-service
Zu den Organisationen, die Vorschläge im Rahmen des IST-Programms einreichen möchten und ihre Profile kürzlich beim Partner-Dienst eingegeben haben, zählen unter anderen: das Hypermedia-Labor der Universität von Tampere in Finnland; VSS Consulting, Project Management and Information Technology Ltd. aus Bremen in Deutschland; das Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München, Deutschland, sowie xEcomm Advanced Systems aus Tel Aviv in Israel.

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben