Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

"I Love You"-Virus wirft die Frage nach der Datensicherheit auf

Der aktuelle Computervirus, durch den "I Love You" zu einer gefährlichen Nachricht wurde und der Computersysteme auf der ganzen Welt lahmlegte, hat einmal mehr die Bedeutung der Datensicherheit deutlich gemacht.
Die Europäische Kommission hat diesem Problem höchste Priorität e...
Der aktuelle Computervirus, durch den "I Love You" zu einer gefährlichen Nachricht wurde und der Computersysteme auf der ganzen Welt lahmlegte, hat einmal mehr die Bedeutung der Datensicherheit deutlich gemacht.
Die Europäische Kommission hat diesem Problem höchste Priorität eingeräumt, da sie die Datensicherheit als entscheidenden Faktor zur Gewinnung und Förderung des Vertrauens der Verbraucher und Investoren in den elektronischen Handel ansieht.
"Der 'I Love You'-Virus ist eine Mahnung an uns alle, der Datensicherheit höchste Priorität einzuräumen, um das Vertrauen der Verbraucher und Anwender auf dem Weg ins Informationszeitalter zu erhalten", sagte der Kommissar für Unternehmen und die Informationsgesellschaft, Erkki Liikanen. "Die Kommission ist entschlossen, der Sicherheit den erforderlichen Vorrang einzuräumen, sowohl was ihre eigenen Computersysteme als auch die von ihr geförderten Politiken anbelangt."
Die Kommission selbst war von dem Anschlag in relativ geringem Maße betroffen, da ihr Personal rechtzeitig gewarnt wurde und die nötigen Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden konnten. Es wurde festgestellt, daß dank der Zusammenarbeit und des Informationsaustauschs auf internationaler Ebene, die nach Ansicht der Kommission gefördert werden sollten, viel Schaden abgewendet werden konnte. Privaten Anwendern wird jedoch empfohlen, nach wie vor auf der Hut zu sein, da immer noch modifizierte Versionen des Virus kursieren.
Der Datenschutz wurde auch auf dem Gipfel des Rates von Lissabon prioritär behandelt und bildet eines der zentralen Themen der "eEurope"-Initiative der Kommission.
Eine Reihe von Initiativen zur Datensicherheit ist in Vorbereitung, und die Kommission wird noch in diesem Monat die allgemeine Stoßrichtung ihrer künftigen Empfehlungen auf der Versammlung der G8-Länder in Paris zum Thema High-Tech-Kriminalität kurz vorstellen.
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben