Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Museum ruft zu Forschungsbesuchen auf

Das naturhistorische Museum in London (Natural History Museum) hat zur Einreichung von Bewerbungen für Forschungsbesuche von hochkarätigen Forschern und Forscherinnen im Rahmen des SYS-RESOURCE-Projekts der Aktion "Zugang zu Forschungsinfrastrukturen" aufgerufen. Die Finanzierung des Projekts erfolgt unter dem Programm der Europäischen Kommission "Ausbau des Potentials an Humanressourcen in der Forschung und Verbesserung der sozioökonomischen Wissensgrundlage", das Bestandteil des Fünften Rahmenprogramms ist.
Das Museum fordert zu Bewerbung für einen Zeitraum von 60 Tagen auf, doch die Besuche können auf bis zu drei Monate ausgedehnt werden. Der Aufruf richtet sich an Forscher und Forscherinnen aus den Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie aus assoziierten Staaten. Reise- und Aufenthaltskosten werden erstattet.
Andere Institutionen sind mit einem assoziierten Status an diesem Programm beteiligt, darunter der Botanische Garten im Stadtteil Kew und die Linnean Society. Forschungsarbeiten an diesen Instituten könnten in den Besuch eingebunden werden. Das naturhistorische Museum beteiligt sich ferner an einem ähnlichen Projekt mit dem Danish Zoo in Kopenhagen, Dänemark. Auch dieses Programm wird im Rahmen des Programms zum Ausbau des Potentials an Humanressourcen finanziert.
Die Frist für Bewerbungen ist der 23. Juni. Die Bearbeitung der Bewerbungen wird voraussichtlich bis zu zwölf Wochen dauern.
EN FR IT
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben