Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Thematische Studien auf dem Gebiet der Agrarumwelt

Das Referat Landwirtschaft und regionale Informationssysteme (ARIS) der Gemeinsamen Forschungsstelle bereitet den Start einer Ausschreibung für einen Studienauftrag zur Bereitstellung von thematischer Fachkenntnis auf dem Gebiet der Agrarumwelt vor.
Das Referat ARIS benötigt wissenschaftliche und technische Fachkenntnis betreffend thematische Studien auf dem Gebiet der geo-räumlichen Information für die Agrarumwelt.
Die Einleitung der Vergabeverfahren erfolgt voraussichtlich im zweiten Quartal 2000.
Die folgenden drei Aufgaben werden verlangt:
- Durchführung von wissenschaftlichen thematischen Studien;
- Validierung und Implementierung der Studienergebnisse mittels eines geo-räumlichen Modellansatzes;
- Verwendung von europäischen geo-räumlichen Datenbanken wie z.B. Bodenkarten, meteorologische Informationen, Bodennutzung und Bodenabdeckung für die Ausarbeitung von politisch relevanten Agrarumweltindikatoren.
Die Studie wird Themen betreffend Wasser, Boden, Klima und Land abdecken.
Betreffend Wasser sollten die folgenden Themen abgedeckt werden:
- Qualität: Konzentration von Stickstoff, Phosphor, Pestiziden, Sedimenten im Oberflächen- und Grundwasser; Nutzungsintensität: räumliche und zeitliche Verfügbarkeit von Wasserressourcen.
Betreffend Boden sollte folgendes angegangen werden:
- Qualität: Salzgehalt, Säuerung; Verdichtung, Vernässung, Erosion; Ertragsfähigkeit, organische Stoffe.
Betreffend Klima sind folgende Themen abzudecken:
- globale Veränderung: Verschmutzung durch Pestizide, Gasemissionen aus dem Boden, Biomassenverbrennung; Klimaveränderung: Emissionen von GHG aus der Landwirtschaft, Landwirtschaft als Sammelstelle für GHG; Erzeugung von erneuerbarer Energie aus Biomasse und Biotreibstoff.
Die Studie zum Thema Land sollte folgende Punkte behandeln:
- Charakterisierung von landschaftlichen Merkmalen; Bio-Vielfalt bei "häuslichen" Pflanzen und Vieh, aber auch bei wildwachsenden Pflanzen und wildlebenden Tieren; Lebensraum der wildwachsenden Pflanzen und wildlebenden Tiere auf Agrarland, halb-natürliche und natürliche Lebensräume.
Der veranschlagte Auftragswert beträgt 170.000 Euro.

Fachgebiete

Umweltschutz
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben