Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Entwicklung von Software für Nuklear-Meßgeräteausrüstung und Datenverwaltung

Im Rahmen der Unterstützung der Gemeinsamen Forschungsstelle (GFS) für das Büro Sicherheitsüberwachung Euratom (Euroatom Safeguards Office - ESO) muß das Referat Sicherheitsüberwachung und Verifikationsverfahren (SA-Ve-Tech) der Gemeinsamen Forschungsstelle Software für die Kontrolle und Steuerung von Nuklear-Meßgeräteausrüstung entwickeln. Die GFS sucht nach Unterstützung in diesem Bereich.
Die fragliche Meßgeräteausrüstung beinhaltet Systeme für zerstörungsfreie Messung (NDA), die auf Gamma-, Neutronen- und Kalorimetrietechniken basieren. Die Datenbankanwendungen können auch Meßdaten von nichtzerstörungsfreien Analysen beinhalten, die in Labors für Nuklearchemie durchgeführt wurden. Einige Anwendungen wurden bereits entwickelt und die geforderten Leistungen können auch die Modifikation/Pflege bestehender Anwendungen umfassen.
Das typische Softwaresystem beinhaltet Spezifikation und Management von Meßroutine, einschließlich Kontrolle der Systemelektronik für die Verarbeitung von Detektorsignalen; Datenbankspeicherung der Meßparameterbibliothek wie auch der Rohmeßdaten; Datenanalysealgorithmen und Berichterstellung. Im Falle unbeaufsichtigter automatisierter Geräte kann das System auch Fernkommunikation für Datenübertragung und Fernmodifikation der Betriebsartparameter in der Bibliothek/Datenbank des Gerätes beinhalten.
Die Dienstleistung kann die im Folgenden genannten Haupttätigkeiten umfassen:
- Zusammenarbeit mit dem Referat Sicherheitsüberwachung und Verifikationsverfahren der GFS und mit dem ESO in Zusammenhang mit dem Entwurf und der Spezifikation der Anwendungen;
- Programmierung von Anwendungen in der Umgebung und der Werkzeuge, die in der technischen Dokumentation beschrieben sind;
- Installation von Softwaresystemen am Arbeitsort der Kommission und am Standort der Kernanlagen;
- Durchführung von Schulungsmaßnahmen in Sachen Gebrauch und Systemverwaltung der Systeme, die vom Bieter entwickelt oder modifiziert worden sind;
- Bereitstellung von Support und Pflege hinsichtlich der bestehenden Anwendungen.
Der veranschlagte Gesamtauftragswert liegt bei über 500.000 Euro.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Kernspaltung
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben