CORDIS
Forschungsergebnisse der EU

CORDIS

Deutsch DE

Nachrichten

Deutsch DE

2009 zum Internationalen Jahr der Astronomie ausgerufen

Die Internationale Astronomische Union (IAU) hat angekündigt, dass 2009 das Internationale Jahr der Astronomie (IYA2009) sein wird. Nach Aussagen der IAU werden während dieses Jahres weltweit die Astronomie, ihr Nutzen für die Gesellschaft und ihr Beitrag zur Kultur gefeiert. ...

Andere

Die Internationale Astronomische Union (IAU) hat angekündigt, dass 2009 das Internationale Jahr der Astronomie (IYA2009) sein wird. Nach Aussagen der IAU werden während dieses Jahres weltweit die Astronomie, ihr Nutzen für die Gesellschaft und ihr Beitrag zur Kultur gefeiert. Die IAU geht davon aus, dass durch das IYA2009 weltweit nicht nur das Interesse an der Astronomie, sondern an den Wissenschaften im Allgemeinen angeregt wird.

2009 jähren sich Galileos erste teleskopische Beobachtungen des Himmels zum 400. Mal. Was er sah - zahlreiche mit dem bloßen Auge nicht zu erkennende Sterne, die Jupitermonde und Berge und Krater auf unserem Mond - revolutionierte die Sichtweise der Menschen in Bezug auf den Platz der Erde im Universum.

Mit dem IYA2009 soll den Menschen, insbesondere jungen Menschen, die Astronomie näher gebracht werden. In diesem Sinne wird es Gelegenheit geben, Astronomen zu treffen und durch ein Teleskop zu schauen, um mit eigenen Augen zu sehen, was Galileo vor vierhundert Jahren gesehen hat - die Jupitermonde. Eine weitere Idee ist die Einrichtung eines Astronomie-Blogs, in dem Wissenschaftler ihre neuesten Entdeckungen tagesaktuell vorstellen können.

Die IAU plant auch, die Teilnahme von Menschen aus Entwicklungsländern am IYA2009 zu gewährleisten. Mittels eines speziellen Programms, das den Namen Universal Awareness (UNAWE) trägt, hofft die IAU, Kinder für die Astronomie zu begeistern, damit sie die Welt besser verstehen lernen.