Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Ausschuß der Regionen unterstützt Projekte auf dem Gebiet der Verkehrsinfrastruktur

Der Ausschuß der Regionen (AdR) hat seine Stellungnahme zum Vorschlag für eine Ratsverordnung zur Einrichtung eines Kohäsionsfonds abgegeben. Darin unterstreicht der Ausschuß die Notwendigkeit, die wirtschaftliche Entwicklung der abgelegensten Mitgliedstaaten zu fördern, die d...
Der Ausschuß der Regionen (AdR) hat seine Stellungnahme zum Vorschlag für eine Ratsverordnung zur Einrichtung eines Kohäsionsfonds abgegeben. Darin unterstreicht der Ausschuß die Notwendigkeit, die wirtschaftliche Entwicklung der abgelegensten Mitgliedstaaten zu fördern, die den größten Entwicklungsrückstand in der Union aufweisen. Der Ausschuß unterstützt den Vorschlag im Prinzip und empfiehlt seine schnellstmögliche Annahme.

Der Ausschuß hält es für außerordentlich wichtig, daß in jeder Region die Umweltschutz- und die Verkehrsifrastukturvorhaben in einem angemessenen Verhältnis zueinander stehen. Voraussetzung für eine Förderung muß dabei die Umweltverträglichkeit der Projekte sein, was entsprechend geprüft werden muß.

Darüber hinaus betont der Ausschuß, wie wichtig es ist,Verkehrsinfrastrukturprojekte zu unterstützen und verfahrenstechnische Verzögerungen im voraus zu erkennen und zu vermeiden.

Quelle: Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften
EN
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben