Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Vorschlag für eine Ratsrichtlinie über Gewässerqualität

Die Europäische Kommission hat dem Rat der Europäischen Union einen Vorschlag für eine Richtlinie über die ökologische Qualität von Gewässern vorgelegt. Diese Richtlinie betrifft die Verabschiedung von Maßnahmen in allen Mitgliedstaaten zur Kontrolle der Verschmutzung von Ober...
Die Europäische Kommission hat dem Rat der Europäischen Union einen Vorschlag für eine Richtlinie über die ökologische Qualität von Gewässern vorgelegt. Diese Richtlinie betrifft die Verabschiedung von Maßnahmen in allen Mitgliedstaaten zur Kontrolle der Verschmutzung von Oberflächengewässern aus Punktquellen, diffusen Quellen und sonstigen anthropogenen Faktoren, die die Qualität von Oberflächengewässern beeinträchtigen.

Gemäß dem Richtlinienentwurf müssen die Mitgliedstaaten integrierte Programme zur Verbesserung der ökologischen Qualität der Oberflächengewässer in der Gemeinschaft festlegen, veröffentlichen und durchführen, mit denen die gesteckten Ziele für die ökologische Qualität der Oberflächen-, Binnen- und Territorialgewässer erreicht werden. Die erstmalige Bestimmung der ökologischen Qualität der Oberflächengewässer muß bis spätestens 31. Dezember 1998 erfolgen, dieselbe Frist gilt für die Festlegung der erreichbaren Ziele.

Quelle: Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften
EN

Fachgebiete

Umweltschutz
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben