Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Europäische Stiftung zur Verbesserung der Lebens-und Arbeitsbedingungen

Die Europäische Stiftung zur Verbesserung der Lebens-und Arbeitsbedingungen in Dublin hat einen Aufruf zur Interessenbekundung veröffentlicht, mit dem sie Wissenschaftler, Berater und Forschungsinstitute ermitteln möchte, die an einer Zusammenarbeit mit der Stiftung bei der Durchführung ihres Programms interessiert sind.

Bei den geplanten Studien- und Forschungsverträgen geht es um die diversen Aspekte der Lebens- und Arbeitsbedingungen, vornehmlich in den Mitgliedstaaten. Einige Initiativen betreffen auch EFTA-Länder (Europäische Freihandelszone), mittel- und osteuropäische Staaten sowie andere Länder und geographische Regionen. Die Themen orientieren sich an den sieben Kapiteln des Arbeitsprogramms der Stiftung:
- sozialer Zusammenhalt;
- Zugang zur Beschäftigung, Innovation und Organisation der Arbeit;
- Personelle Beziehungen in Unternehmen, sozialer Dialog und Arbeitsbeziehungen;
- Gesundheit und Sicherheit;
- Sozioökonomische Aspekte der Umweltpolitik;
- Chancengleichheit für Frauen und Männer;
- Programm für Koordination, Austausch und Information/Verbreitung.

Nach Prüfung der eingegangenen Bewerbungen wird die Stiftung ein Verzeichnis potentieller Auftragnehmer erstellen. Das Verzeichnis dient als Grundlage für die Auswahl der Kandidaten, die zu einem späteren Zeitpunkt im Rahmen beschränkter Verfahren zur Abgabe detaillierter Vorschläge aufgefordert werden.

Einzelheiten sind dem Amtsblatt zu entnehmen.
EN
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben