Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Sitzung des Vorstandes der Europäischen Stiftung für Berufsbildung

Am 20. September 1994 sprach Professor Ruberti, Kommissionsmitglied für Wissenschaft, Forschung und Entwicklung, vor dem Vorstand der Europäischen Stiftung für Berufsbildung in Turin. Die Stiftung wurde geschaffen, um die mittel- und osteuropäischen Länder sowie die neuen unab...
Am 20. September 1994 sprach Professor Ruberti, Kommissionsmitglied für Wissenschaft, Forschung und Entwicklung, vor dem Vorstand der Europäischen Stiftung für Berufsbildung in Turin. Die Stiftung wurde geschaffen, um die mittel- und osteuropäischen Länder sowie die neuen unabhängigen Staaten der ehemaligen Sowjetunion bei der Entwicklung ihrer Berufsbildungssysteme zu unterstützen. Neben der sozioökonomischen Funktion der Stiftung bei der Förderung der Berufsbildung spielt sie eine wichtige praktische Rolle bei der Durchführung des TEMPUS-Programms. TEMPUS fördert die Umstrukturierung des Hochschulwesens in Mittel- und Osteuropa und den Republiken der ehemaligen Sowjetunion. Die Stiftung wird wichtige neue Aktivitäten im Bereich der Berufsbildung erarbeiten. Mit der Weitergabe von Erfahrungen und Know-how komme der Stiftung nach Ansicht von Professor Ruberti eine besonders wichtige Rolle für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung Osteuropas zu.

Quelle: Europäische Kommission, Dienst des Sprechers
EN

Verwandte Informationen

Programme

Länder (22)

  • Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Bulgarien, Belarus, Tschechische Republik, Estland, Georgien, Ungarn, Kirgisistan, Kasachstan, Litauen, Lettland, Moldau, Polen, Rumänien, Russland, Slowenien, Tadschikistan, Turkmenistan, Ukraine, Usbekistan
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben