Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Technologische Initiative für Behinderte und ältere Menschen

Das TIDE-Programm (Technology for the Integration of the Disabled and Elderly People) ist eine Initiative der Europäischen Union für Behinderte und ältere Menschen. TIDE soll FuE-Anwendungen fördern, die die Lebensqualität für Behinderte und ältere Menschen steigern und die eu...
Das TIDE-Programm (Technology for the Integration of the Disabled and Elderly People) ist eine Initiative der Europäischen Union für Behinderte und ältere Menschen. TIDE soll FuE-Anwendungen fördern, die die Lebensqualität für Behinderte und ältere Menschen steigern und die europäischen Industrien und Märkte für diesbezügliche Produkte und Dienstleistungen stärken helfen.

TIDE begann 1993 mit einer Pilotphase (18 Mio. ECU); es folgte eine Übergangsphase (42 Mio. ECU), die derzeit noch andauert. Schwerpunkte dieser Phase sind:

- Unterstützung in Aus- und Weiterbildung;
- Zugang zur Telekommunikation;
- Telearbeit;
- Rechnerumgebungen und öffentliche Terminals;
- Heimsysteme und integrierte Systeme;
- Lokalisierung und Fernunterstützung;
- neuartige Rollstühle;
- integrierte Steuerung;
- Robotersysteme;
- Orientierung und Bewegung im öffentlichen Raum;
- Verbesserung der Sprechfertigkeit, Zeichensprache, Hör- und Sehhilfen;
- verstärkende Kommunikationstechnik;
- motorische Rehabilitation.

Im 4. Rahmenprogramm wird TIDE ein Unterprogramm des Telematikprogramms sein (Anwendungen im Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnik); 65 Mio. ECU werden dafür bereitgestellt. Der neue Arbeitsplan für diese Phase umfaßt folgende FuE-Tätigkeiten:

- Zugang zur Kommunikations- und Informationstechnik;
- Informations- und Kommunikationssysteme für effizientere und effektivere Dienstleistungen, die Unabhängigkeit im Lebensalltag ermöglichen;
- integrierte Systeme zur Verbesserung der Unabhängigkeit im Lebensalltag, der Bildung, Freizeit, Mobilität und Schulung
;- Anwendungen der Handhabungs- und Steuertechnik;
- Technologie zur besseren Einschätzung, Wiederherstellung und Verbesserung von Funktionen.

Quelle: Europäische Kommission, GD XIII/C
EN

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben