Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Unterstützung der transnationalen Zusammenarbeit von Handwerksbetrieben und Kleinunternehmen

Gemäß Ratsbeschluß vom 14. 6. 1993 (L 161/68 vom 2. 7. 1993) zum mehrjährigen Aktionsprogramm für kleine und mittlere Unternehmen einschließlich Handwerksbetriebe führt die Kommission ein Versuchsprogramm durch, um Handwerks- und Kleinbetrieben beim Aufbau dauerhafter Partnerschaften mit Unternehmen aus anderen Staaten des Europäischen Wirtschaftsraumes behilflich zu sein.

Es hat sich gezeigt, daß transnationale Zusammenarbeit für Handwerksbetriebe des Europäischen Wirtschaftsraumes eine wirksame Methode sein kann, um ihre Kenntnisse der Märkte in anderen Staaten zu verbessern, neue Märkte zu erschließen und ihre wirtschaftliche Kompetenz durch das Kennenlernen anderer Betriebspraktiken zu steigern. Es ist für Kleinunternehmen jedoch sehr schwierig, selbständig adäquate Partner zu finden und dauerhafte Wirtschaftsbeziehungen zu ihnen herzustellen. Zumeist benötigen sie Beratung und Unterstuetzung durch entsprechende Organisationen. Ziel des Versuchsprogramms ist es daher, die betreffenden Unternehmen in den Genuß der Vorteile des großen Binnenmarktes zu bringen, und zwar mitHilfe von Partnerschaften, die durch Beratungseinrichtungen vermittelt werden.

Die Ausschreibung richtet sich daher an Organisationen, die bereits über fundierte Erfahrung bei der Beratung von Handwerksbetrieben und Kleinunternehmen verfügen und Kompetenz beim Aufbau transnationaler Kooperationsprojekte nachweisen können. Die Europäische Kommission übernimmt bis zu 50 % der Gesamtkosten etwaiger Pilotprojekte (höchstens 20 000 ECU). Jedes Projekt hat drei Phasen zu umfassen:
- Information der Unternehmen und Vorbereitung von Kontaktsitzungen zwischen Unternehmen aus unterschiedlichen Staaten;
- Veranstaltung von Treffen zwischen ausgewählten Unternehmen und ihren Beratungseinrichtungen;
- Ingangsetzung der Kooperationsprojekte und Unterstützung der Unternehmen.

Einzelheiten sind dem Amtsblatt oder den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.
EN

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben