Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Weltweite Fortschritte bei der Sequenzierung des menschlichen Genoms

Die Europäische Kommission (GD XIII) hat einen Bericht über die weltweit erzielten Fortschritte bei der Sequenzierung des menschlichen Genoms veröffentlicht. Er soll die Bewertung des EU-Programms "Analyse des menschlichen Genoms" erleichtern.

Dem Bericht liegt eine einjährig...
Die Europäische Kommission (GD XIII) hat einen Bericht über die weltweit erzielten Fortschritte bei der Sequenzierung des menschlichen Genoms veröffentlicht. Er soll die Bewertung des EU-Programms "Analyse des menschlichen Genoms" erleichtern.

Dem Bericht liegt eine einjährige Erhebung in etwa 100 Forschungslabors der ganzen Welt zugrunde. Damit sollte der Stand der Forschung auf diesem Gebiet ermittelt werden. Schlüsselthemen der Genomforschung kommen ebenfalls zur Sprache: Aufstellung von Genkarten, der wichtige Beitrag Mikrosatelliten-gestützter Ansätze sowie die Bedeutung von Datenerfassung und Information, Technologie, Erstellung physikalischer Karten mit "TAC Contigs" sowie Genom- und DNS-Sequenzierung und Instrumentierung.

Quelle: Europäische Kommission, GD XII
EN

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben