Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Codes für die probabilistische Unfallfolgenabschätzung

Art der Veröffentlichung: Bericht;
Titel/Gegenstand: "Probalistic accident consequence assessment codes - Second international comparison" (Codes für die probabilistische Unfallfolgenabschätzung - zweiter internationaler Vergleich);
Herausgeber: Europäische Kommission, GD XII....
Art der Veröffentlichung: Bericht;
Titel/Gegenstand: "Probalistic accident consequence assessment codes - Second international comparison" (Codes für die probabilistische Unfallfolgenabschätzung - zweiter internationaler Vergleich);
Herausgeber: Europäische Kommission, GD XII.

Inhalt:

1991 veranlaßte die Europäische Kommission zusammen mit der Atomenergieagentur der OECD eine Vergleichsstudie über die Prognosen von Codes für die probabilistische Folgenabschätzung (Probalistic Consequences Assessment - PCA). Diese Codes werden bei probabilistischen Sicherheitsanalysen der Stufe 3 verwendet; dabei geht es um die Abschätzung von Gesundheits- und Umweltrisiken, die von angenommenen Unfällen in Nuklearanlagen ausgehen.

Die Studie enthält u. a.:

- einen ausführlichen technischen Bericht für PCA-Fachleute mit detaillierten Ergebnissen;

- einen zusammenfassenden Bericht;

- ein Bericht für PCA-Codebenutzer und -Fachleute mit Angaben über die Benutzer desselben Codes.


Quelle: Europäische Kommission, GD XII
EN
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben