Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Italienische Beihilfen für ein EUREKA-Projekt über elektronische Wörterbücher

Die Europäische Kommission erhebt keine Einwände gegen staatliche Beihilfen für ein FuE-Projekt des EUREKA-Programms, in dem elektronische Wörterbücher aufgebaut werden sollen. Empfänger der Beihilfen sind CONSORZIO LEXICON RICERCHE und die Firma SERV.EDI SRL. Ziel der Forschu...
Die Europäische Kommission erhebt keine Einwände gegen staatliche Beihilfen für ein FuE-Projekt des EUREKA-Programms, in dem elektronische Wörterbücher aufgebaut werden sollen. Empfänger der Beihilfen sind CONSORZIO LEXICON RICERCHE und die Firma SERV.EDI SRL. Ziel der Forschungsarbeit ist die Schaffung mehrsprachiger elektronischer Wörterbücher für die verschiedenen Sprachen Europas. Zunächst wird ein Sprachmodell für die Sprachen der Projektteilnehmer definiert und umgesetzt (Italienisch, Französisch, Spanisch und Portugiesisch, später vielleicht auch noch Englisch und Deutsch). Anhand dieses Modells soll die Übersetzung nicht-literarischer Texte maschinell unterstützt werden.

Die Beihilfe besteht aus einem Zuschuß von maximal 0,74 Mio. ECU (1427,3 Mio. LIT) für das CONSORZIO LEXICON RICERCHE und 1,77 Mio. ECU (3430,35 Mio. LIT) für die Firma SERV.EDI.

Quelle: Europäische Kommission, Dienst des Sprechers
EN

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben