Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Bewertung der kurzfristigen gesundheitlichen Auswirkungen zeitweiliger Ozonbelastung

Art der Ausschreibung: Vorstudie;
Gegenstand: Identifizierung der Gebiete innerhalb der Europäischen Union, über die ausreichend Daten zur Ozonbelastung vorliegen;
Vergabestelle: Europäische Kommission, GD XI.

Beschreibung: Sobald die betreffenden Gebiete ermittelt sind, sollen die kurzfristigen gesundheitlichen Auswirkungen zeitweiliger starker Luftverschmutzung durch Ozon untersucht werden, wie sie bei Verstößen gegen die Informations- und Alarmschwellen der Richtlinie 92/72/EWG auftritt.

Das Projekt soll am 1.7.1995 anlaufen und bis zum 31.3.1996 abgeschlossen sein.
EN
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben