Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Rat für kulturelle Angelegenheiten und audiovisuelle Medien verabschiedet MEDIA II

Am 21. Juni 1995 verabschiedete der Rat für kulturelle Angelegenheiten und audiovisuelle Medien in Luxemburg das Programm MEDIA II. Es soll die Entwicklung der europäischen Industrie für audiovisuelle Programme fördern. MEDIA II läuft von 1996-2000 und hat drei Schwerpunkte:

...
Am 21. Juni 1995 verabschiedete der Rat für kulturelle Angelegenheiten und audiovisuelle Medien in Luxemburg das Programm MEDIA II. Es soll die Entwicklung der europäischen Industrie für audiovisuelle Programme fördern. MEDIA II läuft von 1996-2000 und hat drei Schwerpunkte:

- berufliche Fortbildung europäischer Fachkräfte;

- Erarbeitung von Produktionsvorhaben für europäische und internationale Märkte;

- grenzüberschreitender Vertrieb europäischer Audio/Video-Produktionen.

Die Konzentration auf diese drei Schwerpunkte dürften sich deutlich auf den Sektor auswirken, was aus kultureller und wirtschaftlicher Sicht sehr wichtig ist. Es wird geschätzt, daß in den nächsten Jahren etwa 2 Mio. Arbeitsplätze in diesem europäischen Sektor geschaffen werden könnten.

Für das Programm stehen 310.000 Mio. ECU zur Verfügung. Obwohl sich MEDIA II in der Regel nur zu 50% an den Kosten der einzelnen Tätigkeiten beteiligt, dürfte es als Katalysator für die Entwicklung der Programmindustrie dienen.

Quelle: Europäische Kommission, Dienst des Sprechers
EN

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben