Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Verlängerung des Programms "Europa gegen AIDS"

Das Europäische Parlament und der Rat haben beschlossen, das Programm "Europa gegen AIDS" bis Ende Dezember 1995 zu verlängern.



Der ursprüngliche Aktionsplan des AIDS-Programms lief Ende 1993 aus. Mit dem jetzigen Beschluß wird der Aktionsplan vorbehaltlich der Annahme eine...
Das Europäische Parlament und der Rat haben beschlossen, das Programm "Europa gegen AIDS" bis Ende Dezember 1995 zu verlängern.



Der ursprüngliche Aktionsplan des AIDS-Programms lief Ende 1993 aus. Mit dem jetzigen Beschluß wird der Aktionsplan vorbehaltlich der Annahme eines neuen mehrjährigen Programms auf den Zeitraum 1994-1995 ausgedehnt.



Hauptbereiche des Aktionsplans:

- Einschätzung des Wissensstands, der Einstellung und des Verhaltens der Allgemeinheit und bestimmter Zielgruppen;

- Informations- und Sensibilisierungskampagnen für die Allgemeinheit und die Zielgruppen;

- Spezielle Maßnahmen für Kinder und Jugendliche;

- Verhinderung der HIV-Übertragung unter bestimmten Gruppen und Gegebenheiten, einschließlich Maßnahmen in folgenden Bereichen:

. Reise und Fremdenverkehr;

. Haftanstalten;

. Spritzende Drogenkonsumenten;

. Spezifischen HIV-Infektionsrisiken ausgesetzte Frauen;

. Vertikale Übertragung von HIV von Müttern auf Kinder;

. Sonstige besonders gefährdete Gruppen;

. Sicherheit von Blut und Blutprodukten;

- Soziale und psychologische Unterstützung;

- Datenerfassung zu HIV und AIDS;

- Kampf gegen die Diskriminierung von HIV-Infizierten und AIDS-Kranken und Personen in ihrem Umfeld;

- Koordinierung mit anderen Programmen zu HIV/AIDS (insbesondere Forschungsaktivitäten des 4. Rahmenprogramms der Europäischen Gemeinschaft im Bereich der Forschung, technologischen Entwicklung und Demonstration (1994-1998)

Quelle: Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften
EN

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben