Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Studien über sichere Entsorgung radioaktiver Abfälle in den Europäischen Gemeinschaften

Art der Ausschreibung: Dienstleistungsauftrag;
Gegenstand: Durchführung von Studien als Teil der Gemeinschaftsstrategien hinsichtlich Sicherheit und Umweltschutz;
Vergabestelle: Europäische Kommission, GD XI (Umwelt, nukleare Sicherheit und Katastrophenschutz).

Beschreibung: Der folgende Text wurde auszugsweise aus der ECHO-Datenbank TED (Tenders Electronic Daily) übernommen. Einzelheiten sind TED, dem Amtsblatt oder den anzufordernden Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen:

Auftragsgegenstand: Die Studien sind Teil der Gemeinschaftsstrategien hinsichtlich Sicherheit und Umweltschutz. Der Ansatz zielt in den dafür in Frage kommenden Bereichen auf die Harmonisierung der Entsorgungspolitiken betreffend radioaktive Abfälle auf Gemeinschaftsebene ab, um ein einheitliches Sicherheitsniveau innerhalb der Gemeinschaft zu erreichen.



Diese Maßnahme steht mit der Entschließung des Rates vom 18. Juni 1992 zu technologischen Problemen der Strahlensicherheit (92/C172/02) und dem Beschluß des Rates vom 19. Dezember 1994 über die Behandlung und Lagerung radioaktiver Abfälle (94/C379/01) im Einklang. Die Studien stützen sich auf Elemente der Gemeinschaftsstrategie für die Beseitigung radioaktiver Abfälle (KOM(94)66 endg. vom 2. März 1994).



Die Studien umfassen folgende Hauptziele:



- Aktenzeichen: XI/C-3/1199. Bewertung der Konsequenzen des Vorkommens toxischer Elemente in einigen radioaktiven Abfällen (Berechnungen für radioaktiven Sondermüll wie Stahlteile aus stillgelegten Kernkraftwerken, Verdampferkonzentrate, Brennstoffflaschen und Abfälle, die organische Schadstoffe enthalten).



- Aktenzeichen: XI/C-3/1200. Müllverringerung bei Gebrauchs- und Industriegütern, die auf der Grundlage geringer integraler radioaktiver Quellen funktionieren, für die es jedoch keine rechtliche Kontrolle nach der Herstellung gibt, z.B. Rauchdetektoren, Eichgeräte usw. (Strahlenfolgen für Benutzer und Arbeiter, mögliche Alternativen mit reduziertem oder extrem niedrigem Radionuklidgehalt, Vergleich und Alternativen für geläufige Güter einschließlich Strahlenexposition und Kosten).



- Aktenzeichen: XI/C-3/1201. Recycling und Wiederverwendung radioaktiven Materials im kontrollierten Nuklearsektor (Recyclingmöglichkeiten von bei Reparatur und Stillegung von Nukleareinrichtungen anfallenden schwach radioaktiven Abfällen, einschließlich Strahlenbelastung und Kosten).



- Aktenzeichen: XI/C-3/1202. Finanzierungspläne für Lagerung und Beseitigung radioaktiver Abfälle (Studie über geltende Finanzierungsregelungen für Müll von Klein- und Großerzeugern unter Berücksichtigung von Anreizen zur Abfallverminderung durch Preisfestsetzungen und der Unsicherheiten bei langer Zwischenlagerung).
EN

Verwandte Informationen

Programme

Fachgebiete

Radioaktive Abfälle
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben