Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Praktischer Leitfaden für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Monika Wulf-Mathies, für die regionale Entwicklung zuständiges Mitglied der Kommission, und die Arbeitsgemeinschaft der europäischen Grenzregionen (AEBR) werden einen "Praktischen Leitfaden für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit" vorlegen, bei dem es sich um ein Handbuch ...
Monika Wulf-Mathies, für die regionale Entwicklung zuständiges Mitglied der Kommission, und die Arbeitsgemeinschaft der europäischen Grenzregionen (AEBR) werden einen "Praktischen Leitfaden für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit" vorlegen, bei dem es sich um ein Handbuch mit praktischen Informationen für die erfolgreiche Planung und Umsetzung grenzüberschreitender Vorhaben handelt.



Die Europäische Kommission unterstützt den Erfahrungsaustausch zwischen den Regionen, trägt beratend zum AEBR-Pilotprojekt LACE (Verknüpfung, Unterstützung und Zusammenarbeit zugunsten der europäischen Grenzregionen) bei und unterstützt es finanziell. Dieses Projekt ist auf die Unterstützung der Grenzregionen durch Beratungsleistungen, Seminare oder Gutachten gerichtet.



Der Leitfaden stützt sich auf die konkreten Erfahrungen des Projekts LACE und enthält praktische Informationen und Beispiele, mit denen die bewährtesten Methoden weitergegeben werden.



Die Veröffentlichung des Leitfadens geschieht zum richtigen Zeitpunkt, da die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Europäischen Union zunehmen wird, was nicht zuletzt auf den Beitritt neuer Mitgliedstaaten zurückzuführen ist. Neue Projekte der Zusammenarbeit werden sich auch mit Regionen in Mittel- und Osteuropa und im Mittelmeerraum ergeben, da die Initiative INTERREG II der Gemeinschaft sich auch auf Grenzregionen mit Ländern dieser Gebiete erstreckt.

Quelle: Europäische Kommission, Dienst des Sprechers
EN

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben