Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Mit SAVE werden 250 Projekten zur besseren Energieausnutzung finanziert

Das auf die Erhöhung der Effizienz bei der Nutzung der Energie ausgerichtete Gemeinschaftsprogramm SAVE besteht aus drei Hauptelementen:

- Legislative und administrative Maßnahmen zur Festlegung von Normen für die Energieleistung von Gebäuden, Heizanlagen und Elektrogeräten s...
Das auf die Erhöhung der Effizienz bei der Nutzung der Energie ausgerichtete Gemeinschaftsprogramm SAVE besteht aus drei Hauptelementen:

- Legislative und administrative Maßnahmen zur Festlegung von Normen für die Energieleistung von Gebäuden, Heizanlagen und Elektrogeräten sowie zur Förderung der Erhöhung des Wirkungsgrades bei der Energieerzeugung;

- Finanzielle Unterstützung nichttechnischer Pilotprojekte, mit denen die bessere Energieausnutzung in Industrie, Verkehr, Gewerbe und im Heimbereich gefördert wird;

- Verbreitung von Informationen über das Programm SAVE und seine Ergebnisse in Europa und darüber hinaus.



Die finanzielle Unterstützung durch das Programm SAVE betrug für die Ende Dezember 1995 zum Abschluß gelangenden ca. 250 Pilotprojekte 25 Mio. ECU. Die Vorhaben wurden in folgenden Bereichen durchgeführt:



- Elektrische Geräte mit hoher Energieausnutzung;

- Maßnahmen zur Förderung einer höheren Energieausnutzung in Gebäuden;

- Verfahren zur integrierten Ressourcenplanung;

- Überwindung der Hemmnisse bei der Kraft-Wärme-Kopplung;

- Effiziente Energieausnutzung im Verkehrssektor;

- Prüfung und Überwachung der Energienutzung;

- Aufklärungsmaßnahmen zur Änderung des Verhaltens der Verbraucher.



Ein Folgeprogramm (SAVE II) wird demnächst angenommen.

Quelle: Europäische Kommission, GD XVII
EN

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben