Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Die Kommission billigt Beihilfemaßnahmen für drei EUREKA-Projekte

Die Kommission hat Beihilfemaßnahmen für drei EUREKA-Projekte in Frankreich gebilligt. Dabei handelt es sich um die folgenden Projekte:

:

- CAD-CAM-Engineering. Hierbei handelt es sich um einen Software-Workshop, in dem Werkzeuge für computergestützte Konstruktions- und Hers...
Die Kommission hat Beihilfemaßnahmen für drei EUREKA-Projekte in Frankreich gebilligt. Dabei handelt es sich um die folgenden Projekte:

:

- CAD-CAM-Engineering. Hierbei handelt es sich um einen Software-Workshop, in dem Werkzeuge für computergestützte Konstruktions- und Herstellungsverfahren (CAD-CAM) der Zukunft entwickelt werden sollen. Der Workshop soll den Bedürfnissen von Industriebetrieben gerecht werden, die auf wissenschaftlich-technischem Gebiet tätig sind. Die Gesamtkosten dieses Projekts des Unternehmens MATRA DATADIVISION belaufen sich auf 34,8 Mio. ECU.



- Mit dem Projekt "GENERALE DES EAUX - INTEC" sollen alle technischen Voraussetzungen für die Einrichtung eines globalen Dienstes zur Abfallentsorgung geschaffen werden. Ziel ist die Erstellung eines überarbeiteten Konzepts für die Abfallentsorgung und die Entwicklung der hierfür erforderlichen Instrumente und Technologien. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 71,77 Mio. ECU.



- Mit dem von Quantel, BMI, Verre et Quartz, Cheval Freres, Chrismatic, Telsa Informatique und sieben öffentlichen Laboratorien betriebenen Projekt "SOLID" sollen die wirtschaftliche Tragfähigkeit eines leistungsstarken Festkörperlasers geprüft, die grundlegenden Merkmale für den beabsichtigten Einsatz in der Industrie festgelegt sowie die technische Durchführbarkeit des Systems geprüft werden. Die für dieses Projekt erforderlichen Gesamtinvestitionen betragen 32,05 Mio. ECU über einen Zeitraum von 7 Jahren.

Quelle: Europäische Kommission, Dienst des Sprechers
EN

Verwandte Informationen

Programme

Länder

  • Frankreich
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben